12.07.2019 - 21:02 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Eine große Ehre

Ein besonderer Tag für den Geehrten, aber auch für den Bezirksverband Oberpfalz: erstmals in der 60-jährigen Geschichte des größten Bezirkes im Verband Wohneigentum hat dieser einen Ehrenvorsitzenden. Den Schwarzenfelder Christian Benoist.

Christian Benoist

Seinem Nachfolger im Amt des Bezirksvorsitzenden, Reinhard Ott, war es vorbehalten, Christian Benoist am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde im Gasthof Lehner in Weiden-Rothenstadt zu ehren.

Christian Benoist hatte, nachdem er einige Jahre bereits stellvertretender Bezirksvorsitzender gewesen war, seit 2006 den 30 000 Mitglieder starken oberpfälzer Verband geleitet und war im April diesen Jahres aus Altersgründen nicht noch einmal zur Wahl angetreten. In seiner Amtszeit hatte es der Verband geschafft, sich eine ansehnliche eigene Geschäftsstelle in der Max-Planck-Straße in Weiden zu errichten. Neben dem Kerngeschäft der Verbandes lag ihm besonders die Jugendarbeit sehr am Herzen.

Sein vielseitiges Engagement, dass unter anderem auch mit dem „Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten“ seine Anerkennung fand, wurde nun mit dem Titel „Ehrenvorsitzender“ des Bezirksverbandes gekrönt.

Nachdem Bezirksvorsitzender Ott die Urkunde sowie ein gläsernes „Ehrenschild“ überreicht und Arthur Weber für die geschäftsführende Vorstandschaft ein persönliches Präsent übergeben hatte, zeigte sich Christian Benoist überrascht und erfreut zugleich.

In seinen Dankesworten betrachtete er die letzten vier Jahre seiner Amtszeit als die „Schönsten“ , nicht zuletzt weil das Zusammenwirken mit seiner ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mannschaft so gut funktioniert habe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.