26.12.2018 - 10:21 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Jubilarehrung bei der Privatmolkerei Bechtel

Im Hotel Wolfringmühle geht die Weihnachtsfeier der Privatmolkerei Bechtel mit knapp 280 Mitarbeitern über die Bühne.

Die Jubilare und ausscheidenden Mitarbeiter des Jahres 2018 mit Geschäftsführer René Guhl (vorne, Zweiter von links).
von Externer BeitragProfil

Im Hotel Wolfringmühle ging die Weihnachtsfeier der Privatmolkerei Bechtel mit knapp 280 Mitarbeitern über die Bühne. Geschäftsführer René Guhl berichtete in einem Rückblick über die positive Entwicklung und die Investitionen des Unternehmens im Jahr 2018, sowie über den aktuellen Milchmarkt.

Bei der Zusammenkunft zeichnete Guhl auch 33 Jubilare mit 10- bis 40-jähriger Betriebszugehörigkeit aus und überreichte ihnen Urkunden und Geschenkkörbe. Gleichzeitig wurden zwei Mitarbeiterinnen und vier Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. René Guhl bedanke sich bei allen für ihre Treue, den Einsatz und die Loyalität. "Langjährige Mitarbeiter sind die Stütze des Unternehmens", betonte er in seiner Ansprache.

Für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Marina Bauer, Marco Friedrich, Silke Grünbauer, Magdalena Meier, Ümit Meral, Katharina Peter, Sandra Pfeffer, Sandra Piehler und Jana Spies geehrt. 15 Jahre dabei sind Daniel Beyer, Sandra Drexler, Helga Faderl, Martin Fischer, Stephanie Flierl, Josef Graf, Anita Graßmann, Gerd Hiller, Stefan Köppl und Franz Schmid.

Seit 20 Jahre gehören der Molkerei Jolande Engelhardt, Marianne Hochmuth, Arkadiusz Kalloch, Tanja Kraus und Manuela Schulz-Grötsch an; auf 25 Jahre bringen es Brigitte Riegel, Siegfried Schieder, Ludwig Schmid und Jürgen Schönberger, auf 30 Jahre Gerhard Bauer und auf 35 Jahre Georg Eckert, Heinrich Lisko und Frieda Utz. Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit wurde Josef Müller ausgezeichnet.

In den Ruhestand verabschiedet wurden Monika Bothner, Sonja Haberberger, Anton Hartlich, Heinrich Lisko, Uwe Beyer und Johann Scherl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.