09.07.2021 - 10:11 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Konfirmation in der Schwarzenfelder Christuskirche

Julian Modl, Jonas Piehler, Marleen Harmsen, Bastian Müller und Leander Gösch feierten Konfirmation.
von Werner GentzweinProfil

Ihre um ein Jahr verschobene Konfirmation feierten fünf Konfirmanden in der Christuskirche Schwarzenfeld. Gemeinsam legten sie ihr Versprechen ab, in der Kirche zu bleiben, feierten das Heilige Abendmahl im Kreis ihrer Familien, wurden von einem Familienmitglied gesegnet und erhielten eine Urkunde mit einem Segensspruch.

Pfarrerin Heidi Gentzwein erklärte den Spruch aus dem Samuelbuch: „Der Mensch sieht, was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz an“ mit einem Spiegel. Auch hier sieht man nur das Äußere. Gott aber sieht auch unsere Talente und Stärken. Gott liebt uns auch, wenn er Schlechtes in uns entdeckt. Sie machte den Konfirmanden Mut, Gottes Liebe widerzuspiegeln. Der Vertrauensmann des Kirchenvorstands, Roland Willecke, verglich die Konfirmation mit der Europameisterschaft. Nach einem Jahr Training im Verborgenen, sei jetzt das Ziel erreicht und das gemeinsame Fest wichtig.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.