05.06.2020 - 09:20 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Krankenpflegeverein Schwarzenfeld spendet Geld für Schutzausrüstung

Mit einer Spende über 3500 Euro unterstützt der Krankenpflegeverein Schwarzenfeld die Caritas-Sozialstation Nabburg und leistet damit aktuell wertvolle Hilfe. Das Geld wird für Masken und andere Utensilien zum Schutz benötigt.

Stationsleiterin Kerstin Neidl (hinten links) und Vorsitzender Pfarrer Hannes Lorenz machen dankbar deutlich, welche Anschaffungen derzeit im Zeichen von Corona im Fokus stehen. Überbracht hatte die Summe von 3500 Euro für den Krankenpflegeverein Schwarzenfeld seine Vorsitzende Annemarie Brunner (vorne).
von Manfred BäumlerProfil

Dass in Zeiten der Coronapandemie gerade im Bereich der Alten- und Krankenpflege ein enormer Mehraufwand für Sicherheits- und Pflegestandards einhergeht, zeigt sich auch bei der Caritas-Sozialstation Nabburg, die derzeit knapp 400 Patienten im Bereich des Altlandkreises Nabburg betreut. 56 Mitarbeiter sorgen dort für einen reibungslosen Ablauf im Bereich von Pflege, hauswirtschaftlichen Diensten mit Betreuung und verwaltender Tätigkeit.

Der Krankenpflegeverein Schwarzenfeld, der seit seiner Gründung vor 36 Jahren mit zahlreichen, wiederkehrenden Spenden aus den Beitragseinnahmen der momentan fast 400 Mitglieder die Belange der Station unterstützt, hat nun die gegenwärtige finanzielle Last etwas gemildert. "Wir sind überglücklich darüber, dass wir aus Schwarzenfeld einen Spendenbeitrag von 3500 Euro für diesen immensen Mehraufwand im Zusammenhang mit Corona erhalten", freute sich Stationsleiterin Kerstin Neidl. Verwendet wird der Betrag für die Anschaffung von geeigneten Mundschutzmasken, Desinfektionsmitteln und Handschuhen, sowie spezieller Schutzkleidung.

Für die Vorsitzende des Krankenpflegevereins Schwarzenfeld, Annemarie Brunner, und ihr Vorstandsteam stellt diese Spende einen wichtigen Beitrag dar. Für mehr Informationen zum Verein kann Annemarie Brunner unter der Nummer 09435/2194 kontaktiert werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.