08.04.2019 - 18:06 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Skiclub mit frischem Schwung

Die Ski- und Snowboardsaison ist für den Schwarzenfelder Skiclub gelaufen. Und das sehr erfolgreich.

Vorsitzender Rudi Pösl (links) und Ehrenvorstand Alwin Werner (rechts) ehrten die verdienten Jubilare. Außergewöhnlich ist die Mitgliedschaft von Hans Wutz (Zweiter von links) und Heiner Weickmann (Dritter von links) mit 70 Jahren Zugehörigkeit.
von Manfred BäumlerProfil

Überrascht zeigte sich besonders Ehrengast Bürgermeister Manfred Rodde bei der Jahreshauptversammlung über das außergewöhnliche Engagement, das Vorstandschaft und Mitglieder des Vereines in der zu Ende gehenden Saison an den Tag gelegt hatten. Vorsitzendem Rudi Pösl ist es mit seiner Mannschaft seit der personellen Erneuerung vor einem Jahr gelungen, den Skiclub erfolgreich auf Kurs zu halten. Insbesondere der Kassenverwalterin Rosi Kielmann galt es, für die Führung der Kassengeschäfte seit 16 Jahren mit Beifall begleitet, Dank zu sagen.

Immerhin zwölf Tage Schneesicherheit war den Wintersportlern auf dem Gelände in Ödengrub beschieden, so dass mit Lift- und Hüttenbetrieb neben dem Spaß auch wichtige Einnahmen zu verzeichnen waren. Gut angenommene Skikurse bildeten einen zusätzlichen Anreiz für die kleinen, künftigen Rennläufer. Voll eingeschlagen haben dabei die Kurse am Fahrenberg, der in vollen Bussen angesteuert werden konnte.

Ein Novum bildeten die diversen Ausfahrten ins Stubaital, zur Steinplatte oder auch nach Flachau und nach Kaltenbach. Bestens ausgebucht, war das Ziel der Verantwortlichen in Gänze erreicht. So ist es verständlich, dass auch die beiden Sportwarte Barbara Fröhlich und Lisa Pösl allen Grund zur Freude haben. Inklusion ist ein Thema, das durch den ausgebildeten Übungsleiter Reinhold Ziermeier dankenswerter Weise im hiesigen Skiclub beispielhaft vorgelebt wird.

Auch der vergangene Sommer hatte weniger sportliche, aber dafür umso intensivere, gesellschaftliche Ereignisse zu bieten. „Ob beim Preisschafkopf oder auch beim inzwischen legendären Oktoberfest in der Skihütte, die Resonanz war gigantisch“, freute sich Rudi Pösl mit dem Organisationsteam über den Zuspruch.

Mit einem Rückblick auf das Jahr 1979 leitete der Vorsitzende auf Ehrungen und Jubilare mit einer Zugehörigkeit von 25, 40, 50 und sogar 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft über. Vielsagende Fotos aus dem Jahr 1949 zeigen die beiden Gründungsmitglieder Hans Wutz und Heiner Weickmann. Auch der anwesende Präsident des Oberpfälzer Skiverbandes, Michael Urz, wertete diese Auszeichnung als nicht alltäglich und gratulierte zum seltenen Jubiläum. Geradezu prädestiniert für Überreichung von Nadel mit Laudatio der anwesenden Jubilare, nahm der Ehrenvorsitzende Alwin Werner die Auszeichnungen vor.

Ehrungen:

Mit Nadel und Urkunde wurde treuen Mitgliedern gedankt. 25 Jahre: Martin Paa; 40 Jahre: Brigitte Bartmann, Gerhard Birner, Markus Dorschner, Anton Götz, Hermine Hierl, Markus Holtermann, Matthias Kiener, Albertine Manner, Inge Mehrer, Siegfried Obendorfer, Anja Tauscher, Anneliese Tauscher, Konrad und Sabine Wiederer; 50 Jahre: Roland Graf und Ursula Kinner; 60 Jahre: Erika Bernkopf und Gustav Hunzinger; 70 Jahre: die Gründungsmitglieder Heiner Weickmann und Hans Wutz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.