09.08.2020 - 12:39 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Spende an "Kinderpalliativ Ostbayern"

Der FC Bayern-Fanclub „D’Schworzafelder Lederhosn“ spendet an "Kinderpalliativ Ostbayern" 1000 Euro. Der Erlös stammt aus diversen Verlosungen.

Das Bild zeigt von links nach rechts Ina Ebner und Lydia Moosburger vom Palliativ-Team (von links) nahmen die Spende von Markus Prifling, Thomas Schleicher und Udo Powering entgegen
von Richard AltmannProfil

Bei den Schworzafelder Lederhosn gehört es dazu, dass bei Vereinsfesten eine Tombola abgehalten wird. Der Erlös daraus hat sich so zusammengesammelt. Das Geld wird immer für einen guten Zweck gespendet. In diesem Jahr sind es 1000 Euro geworden. Empfänger der Spende war die Organisation "Kinderpalliativ Ostbayern" mit Sitz am Klinikum in Amberg. Das Palliativteam, das schwer kranke Kinder und deren Familien rund um die Uhr betreut, kann mit dieser Spende ein paar Wünsche oder auch verschiedene Therapien den betroffenen Kindern und Familien zugute kommen lassen. Markus Prifling, Thomas Schleicher und Udo Powering machten sich auf den Weg ins Klinikum Amberg. Dort übergaben sie die Spende an Lydia Moosburger und Ina Ebner. Udo Powering sagte, dass man sich rasch einig gewesen sei, die gute Arbeit des Palliativteams zu unterstützen. Man hoffe, damit könne ein kleiner Beitrag geleistet werden. Lydia Moosburger stellte kurz die Arbeit vor. Man sei für jede Spende dankbar, denn nicht alle Leistungen würden durch Kranken- oder Pflegekassen übernommen. Sie dankte dem Fanclub für die Spende.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.