16.02.2020 - 12:02 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Verdächtiges Trio festgenommen

Die mutmaßlichen Täter rechnen nicht mit der Aufmerksamkeit der Anwohner: Zwei junge Männer und eine Frau stehen in Verdacht, 40 Wahlplakate beschädigt zu haben.

Die Polizei nahm drei Täter fest, die in Verdacht stehen, 40 Wahlplakate zerstört zu haben.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Die Spur der Zerstörung zog sich durch mehrere Straßen des Gemeindegebiets. Laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz wurden am Samstagabend zwischen 22 und 22.35 Uhr etwa 40 Wahlplakate verschiedener Parteien beschädigt. Anwohner teilten dies der Polizei mit, die im Zuge ihrer Fahndung auf drei Tatverdächtige stieß. Das Trio, zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 18 und 23 Jahren, wurde zur Personalienfeststellung und -überprüfung zur Nabburger Polizeiinspektion gebracht. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Die Schadenshöhe ist nach Auskunft der Pressestelle des Präsidiums derzeit nicht bekannt. Die Sachbearbeitung liegt in Händen der Kriminalpolizei Amberg.

Bereits vor einer Woche, in der Nacht auf Sonntag, 9. Februar, gab es einen ähnlichen Fall in Schwarzenfeld. Dabei wurden von unbekannten Tätern 49 CSU-Plakate beschädigt.

Weiterer Artikel über zerstörte Wahlplakate

Schwarzenfeld
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.