08.11.2021 - 13:47 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Zeichen der Wertschätzung für Nabburger Impfzentrum

Stefan Zimmermann (links) übergab die Spenden an Manuel Lischka vom Landratsamt.
von Externer BeitragProfil

Der Weg aus der Corona-Pandemie führt nur über eine Schutzimpfung, so die einhellige Einschätzung der Wissenschaft. Diese Einschätzung teilt auch die Privatmolkerei Bechtel und dankte deshalb den Mitarbeitern des Nabburger Impfzentrums.

Das Impfzentrum des Landkreises Schwandorf leiste seit seinem Start im Dezember 2020 wertvollen Beitrag im Kampf gegen das Virus, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Als kleines Dankeschön überbrachte Bechtel-Werkleiter Stefan Zimmermann gut gefüllten Kühltaschen mit Molkerei-Produkten an Manuel Lischka, der im Landratsamt für das Impfzentrum verantwortlich ist. Der dankte namens der Mitarbeiter für die Geste. Werkleiter Stefan Zimmermann erinnerte an die Anfangsphase mit schwierigen Bedingungen, als der Impfstoff noch knapp war.

„Mit diesem kleinen Geschenk will die Privatmolkerei Bechtel einfach dafür danken, dass sich die Mitarbeiter des Impfzentrums inzwischen seit fast einem Jahr für ein Stück Normalität im Alltag einsetzen. Die Milchdesserts sollen für die noch anstehenden Herausforderungen die nötige Kraft geben“, fügte der Werkleiter hinzu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.