20.01.2020 - 16:34 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Zweimal auf dem Podest

Platz eins und drei: Die Judokas des 1. FC Schwarzenfeld schneiden bei den Nordbayerischen Judo-Meisterschaften der U18 in Hof erfolgreich ab.

Sarah Spitzhirn und Anna Schneider belegten bei der Nordbayerischen Meisterschaft die Plätze eins und drei.
von Externer BeitragProfil

Im Pool A setzte sich Sarah Spitzhirn gegen Paula Schmidt (PTSV Hof) nach 44 Sekunden mit Armhebel durch, Carla Amic (DJK Aschaffenburg) schlug nach acht Sekunden durch einen Hüftfeger von Spitzhirn hart auf der Matte auf. Da sich die Dritte im Pool im ersten Kampf verletzt hatte, war Sarah Spitzhirn Pool-Siegerin. In Pool B besiegte Anna Schneider zunächst Susanne Leder (TV Erlangen) mit Außendrehwurf. Kampf zwei verlor sie gegen Emely Lorenz (1. FC Rötz).

Ihre dritte Kontrahentin Sina Vießmann (PTSV Hof) bezwang sie nach Hüftfeger mit Haltegriff. Damit war sie Zweite. Im Halbfinale musste nun Sarah Spitzhirn gegen Anna Schneider antreten. Die beiden lieferten sich einen schönen Kampf, in welchem Sarah Spitzhirn mit einem Hüftfeger siegte. Im Finale gegen Emely Lorenz (1. FC Rötz) lag die Schwarzenfelderin nach Kontertechnik mit einem halben Punkt zurück. Ein Hüftfeger brachte ihr ebenfalls einen halben Punkt ein.

Dann baute ihre Gegnerin konditionell stark ab, und Sarah Spitzhirn konnte sich nach 3:20 Minuten mit einem vollen Punkt für einen Hüftfeger durchsetzen. Damit belegte Spitzhirn Platz eins und Schneider Platz drei. Beide starten bei den Bayerischen Meisterschaften am Wochenende in Abensberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.