23.07.2021 - 17:52 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Andrea Graf-Ruetz übernimmt Schulleitung in Schwarzhofen

An den Grundschulen in Schwarzhofen und Neukirchen-Balbini sind die Weichen für eine wichtige Personalie gestellt: Ab 1. August übernimmt Andrea Graf-Ruetz die Leitung. Vorgängerin Claudia Buchmann wechselt nach Ettmannsdorf.

Andrea Graf-Ruetz übernimmt im neuen Schuljahr die Leitung der Grundschulen in Schwarzhofen und Neukirchen-Balbini
von Adolf MandlProfil

Bei einem „Kennenlern-Besuch" gewann die künftige Schulleiterin Andrea Graf-Ruetz einen Eindruck vom künftigen Wirkungsort. Ab 1. August wird sie die Leitung der Dr.-von-Ringseis-Grundschule in Schwarzhofen und der Grundschule Neukirchen-Balbini übernehmen. Im Rektorat in Schwarzhofen wurde sie von Vorgängerin Claudia Buchmann, die ab 1. August die Leitungsaufgabe an der Grundschule in Ettmannsdorf übernehmen wird, sowie von den Bürgermeistern Maximilian Beer (Schwarzhofen) und Markus Dauch (Neukirchen-Balbini) begrüßt.

Claudia Buchmann beschrieb ihrer Nachfolgerin die gute Zusammenarbeit mit den Sachaufwandsträgern vor Ort. So habe der Markt Schwarzhofen stets ein offenes Ohr für Anliegen und Anschaffungen der Schule gehabt. Jede gewünschte Investition sei genehmigt worden. Sie lobte auch die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg und die Unterstützung durch einen regen Elternbeirat und Förderverein. Das Wichtigste aber: "Wir haben tolle Kinder."

Bürger Maximilian Beer stellte fest, dass Claudia Buchmann eine intakte Schule übergebe. Er sehe den Wechsel mit einem weinenden und einem lachenden Auge. „Jeder Wechsel hat zwei Seiten, einen Abschluss und einen Neubeginn einer Zusammenarbeit“, stellte er fest und sicherte Andrea Graf-Ruetz seine volle Unterstützung und die des Marktes zu. Auch der Neukirchner Amtskollege Dauch hieß die neue Schulleiterin willkommen und betonte ebenfalls den guten Zustand "seiner" Grundschule.

Die neue Rektorin Andrea Graf-Ruetz versicherte, dass sie sich auf die neue Aufgabe freue. Sie versprach, die beiden Schulen im bisherigen Sinn weiterführen zu wollen. Die 49-Jährige habe sich beworben, weil sie als stellvertretende Schulleiterin die Möglichkeit, etwas selbst zu gestalten, kennen und schätzen gelernt habe.

Die beiden Bürgermeister hießen die künftige Schulleiterin mit einem Blumenstrauß willkommen. Sie waren überzeugt, dass Andrea Graf-Ruetz die bisherige gute Arbeit fortsetzen und dabei eigene Akzente setzen werde. Auch die scheidende Claudia Buchmann wurde mit einem Blumenstrauß bedacht.

Die Bürgermeister Maximilian Beer (links) und Markus Dauch hießen die neue Schulleiterin Andrea Graf-Ruetz (Zweite von rechts) willkommen und dankten Vorgängerin Claudia Buchmann.

„Jeder Wechsel hat zwei Seiten, einen Abschluss und einen Neubeginn einer Zusammenarbeit."

Bürgermeister Maximilian Beer

Hintergrund:

Die neue Schulleiterin Andrea Graf-Ruetz

  • Geboren: 1972 in Schwandorf
  • Ausbildung: Grundschule und Gymnasium in Schwandorf, Studium in Regensburg
  • Werdegang: Bisherige Stationen waren Schulen in Dieterskirchen, Burglengenfeld, die Kreuzbergschule, das Gymnasium Schwandorf sowie Schulen in Nabburg, Diendorf und schließlich Ettmannsdorf, wo sie zuletzt Konrektorin war.
  • Familienstand: verheiratet, zwei Kinder, ihr Ehemann ist Lehrer und Rektor an der Schule in Schmidgaden.
  • Hobbies: Handarbeit, Lesen und seit neuestem ein junger Hund, der die Familie auf Trab hält
  • Amtseinführung: aktuell für September geplant

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.