16.08.2019 - 12:17 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

"Bienchen summ"

Das Ferienprogramm beim Imkerverein stößt bei 25 Kindern auf große Resonanz.

Stolz zeigten alle Teilnehmer des Ferienprogramms am Schluss ihre fertigen Bienenstecker her.
von Helga ProbstProfil

Beim Imkerverein Schwarzhofen drehte sich im Ferienprogramm natürlich alles um die fleißigen Bienen. Der Nachmittag im Bienengarten in Schwarzeneck war mit "Summ, summ, summ, Bienchen summ herum ..." überschrieben. Die vorgesehene Teilnehmerzahl von 25 Kindern war schnell erreicht, und Vorsitzender Herbert Vogl begrüßte mit dem Hinweis, in der Nähe der Bienenstöcke Ruhe zu bewahren.

"Je ruhiger ihr euch verhaltet um so weniger werdet ihr gestochen", lautete der Rat des erfahrenen Imkers. Das Programm hat ebenfalls eine Fachkraft zusammengestellt. Kindergärtnerin Andrea Hergenröther erzählte alles Wissenswerte über den Umgang mit Bienen, während eine zweite Gruppe einen Bienenblumenstecker bastelte. Dabei wurden die Kinder tatkräftig von Eltern, Oma und Opa unterstützt. Karin Vogl leitete die Gruppen an, wie gelbe und schwarze Wolle um eine Pappvorlage gewickelt werden musste, damit eine Biene entstand.

Die Flügel wurden aus Butterbrotpapier geformt und die Fühler aus Pfeifenputzern. In der Pause ließen sich die Bastler Honigbrote schmecken und warfen einen Blick in den Bienenschaukasten. Dort suchten alle die markierte Königin und beobachteten sie bei ihrer Arbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.