18.05.2018 - 17:30 Uhr
Oberpfalz

"Barbari Bavarii" gibt Benefizkonzert für Lions Club Neustadt/WN-Lobkowitz Sepp, der Durchschnittsdepp

"Barbari Bavarii" gibt Benefizkonzert für Lions Club Neustadt/WN-Lobkowitz

Lions Club und Barbari Bavarii vor dem "Brucksaler": (von links) Präsidentin Sabine Guhl, Peter Greiner, Ernst Freuding, Vorsitzender des Lions-Hilfswerks, Stephan Rosner, Christian Witt und Christian Kick. Bild: ms
von Martin Staffe Kontakt Profil

"Kommen, lachen, guten Zweck unterstützen, Hosen bieseln": So wirbt "Barbari Bavarii" für den Auftritt am Samstag, 9. Juni, um 20 Uhr im "Brucksaler"-Stodl.

"Die barbarischen Bayern folgen dem Ruf des Lions Clubs Neustadt/WN-Lobkowitz in die Zoiglwirtschaft ,Brucksaler' und spielen für den guten Zweck", freut sich Lions-Präsidentin Sabine Guhl. Mit ihrem neuen Programm "Sepp, der Durchschnittsdepp" starten Christian "Weiti" Witt, Peter "Beda" Greiner und Stephan "Rosi" Rosner einen Frontalangriff auf die Lachmuskeln ihrer Zuhörer. Auf ihrer sprachlichen "Dienst- und Dialektreise" kreuz und quer durch die Eigenheiten der Oberpfalz begegnen sie nicht nur mundartsprechenden Zeitgenossen wie einem gewissen Sepp, einem "Durchschnittsdeppen" par excellence. Sie stolpern auch über so manche Peinlichkeit wie den Bewegungsmelder auf der Herrentoilette, der bei längerem Herumsitzen auf der Klobrille so seine Tücken zeigt.

Der Auftritt im Jubiläumsjahr der Kreisstadt ist für das Trio aus Theisseil quasi ein Heimspiel. In bestem Oberpfälzer Dialekt kämpfen die schlagfertigen und komödiantisch veranlagten Akteure dafür, dass die Menschen mehr lachen. Ihre Waffen sind Instrumente, ihre Projektile selbst geschriebene Comedy-Lieder. Mit ihrem Oberpfälzer Charme sagen sie der schlechten Laune den Kampf an und erobern seit acht Jahren die Bühnen und Herzen im Freistaat.

Karten für 15 Euro gibt es bei NT-Ticket, beim "Brucksaler" in Neustadt, der am Wochenende geöffnet hat, und der Arztpraxis Dr. Gudrun Graf. Der Erlös ist für soziale Projekte in der Region.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.