16.11.2018 - 08:48 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Wie sicher ist mein Urlaubsziel?

Eine Reise geplant? Dann sollte man vorher auf die "Travel Risk Map", schauen. Die Karte zeigt, wo Gefahren wie Seuchen, Terror oder Naturkatastrophen zu finden sind. Die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt.

Wie sicher ist die Welt?
von Julian Trager Kontakt Profil

Wie sicher sind die Länder der Welt? Die "Travel Risk Map", herausgegeben von den Sicherheitsdienstleistern International SOS und Control Risks, bietet einen Überblick über die sichersten und unsichersten Gebiete. Dabei werden unter anderem die politische Lage, die Kriminalitätsrate, die Gefahr von Terroranschlägen, die medizinische Versorgung und auch die Straßenverhältnisse berücksichtigt. Die Länder werden in fünf Kategorien eingestuft.

Die sichersten Länder liegen demnach allesamt in Europa: Dänemark, Finnland, Grönland, Island, Luxemburg, Norwegen, Schweiz und Slowenien. Dort sei das Sicherheitsrisiko für Reisende und Geschäftsleute "unerheblich". Das Reiserisiko in Deutschland wird als "niedrig" eingestuft, genauso wie die USA, Frankreich, Spanien, Tschechien - oder der Senegal.

Die gefährlichsten Länder der Welt sind laut "Travel Risk Map" unter anderem - wenig überraschend - Syrien, Libyen, Afghanistan, Irak, Jemen, Somalia, Südsudan und Mali. Riskant kann aber auch eine Reise in bestimmte Gebiete Israels oder der Ukraine sein.

Ein "hohes" Sicherheitsrisiko gibt es auch in Teilen von beliebeten Urlaubsländern wie Thailand, Ägypten oder Mexiko.

Hier geht's zur interaktiven Karte

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.