11.09.2018 - 17:34 Uhr
Siegritz bei ErbendorfOberpfalz

Erst Korea, dann Bayerischer Wald

Im „Meisterschaftsstress“ ist die Sommerbiathletin Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß. Sie tritt bei der Weltmeisterschaft in Changwon (Südkorea) an. Nach ihrer Rückkehr ist sie bei den Deutschen Meisterschaften mit dabei.

Kerstin Schmidt ist bei der Schützen-Weltmeisterschaft im Deutschen Kader in Korea mit dabei
von Jochen NeumannProfil

Für Kerstin Schmidt war am Samstag „Abflug“ zur Schützen-Weltmeisterschaft in Changwong/Südkorea. Bis zum 15. September stellen sich die Teilnehmer dem sportlichen Wettbewerb. Beim Deutschen Kader ist die junge Siegritzerin mit vertreten.

Schmidt zählt mittlerweile zur deutschen Spitze im Target-Sprint und Sommerbiathlon. Immerhin hat sie sich bereits viermal qualifiziert. Sie ist eine von zwei Damen, die in dieser Disziplin bei der Weltmeisterschaft starten.

Die Sportler müssen beim Target Sprint drei Runden je 400 Meter laufen, zwischen denen zweimal mit dem Luftgewehr auf fünf Scheiben geschossen wird. Es wird solange geschossen, bis alle Scheiben gefallen sind.

Am heutigen Mittwoch geht es für Kerstin Schmidt an den Einzelstart. Der Mannschaftsstart erfolgt am Donnerstag. Bereits am kommenden Freitag wird sie wieder zu Hause sein. Denn dann geht es gleich weiter zur Deutschen Meisterschaft im Sommerbiathlon in Bayerisch Eisenstein.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp