11.08.2019 - 09:13 Uhr
Siegritz bei ErbendorfOberpfalz

Fischwilderei in Siegritz

In einem Zeitraum von etwa zwei Wochen wurden aus einem Fischzuchtbecken in Siegritz bei Erbendorf insgesamt etwa 30 Forellen entwendet.

von Externer BeitragProfil

In einem Zeitraum von etwa zwei Wochen wurden aus einem Fischzuchtbecken in Siegritz insgesamt etwa 30 Forellen entwendet. Festgestellt wurde die Wilderei am Samstag in den Nachmittagsstunden. Dem Besitzer war bei der Fütterung die ungewöhnliche Ruhe im Becken aufgefallen. Nach dem Ablassen des Wassers aus dem Becken konnten gerade noch fünf Exemplare der stattlichen Fische festgestellt werden. Es sollten wenigstens 35 vorhanden sein. Nach Angaben des Besitzers sind die Forellen wegen der besonderen Aufzuchtvoraussetzungen in dem Becken auffällig groß und haben für eine Forelle ungewöhnlich rotes Fleisch, ähnlich dem eines Lachses. Personen, denen in den vergangenen Tagen solche Fische angeboten wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kemnath unter der Telefon 09642/92030 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.