27.11.2019 - 13:48 Uhr
Siegritz bei ErbendorfOberpfalz

Gut (in) Schuss

Ein neues Königreich hat der Schützenverein Edelweiß Siegritz. Bei der Königsfeier wurde Markus Reindl zum Schützenkönig und Katja Grundler zur Schützenliesl ausgerufen.

Schützenvereinsvorsitzender Bernhard Wenning (rechts) mit dem neuen Königreich mit (von links) Jasmin Heinrich, Markus Reindl, Martin Häupler, Katja Grundler, Helmut Böll und Julia Heinrich.
von Jochen NeumannProfil

Schützenvorsitzender Bernhard Wenning freute sich über den ausgezeichneten Besuch im Schützenhaus. Gute zwei Stunden lang konnten die Teilnehmer auf der Kleinkaliberanlage ihre Schüsse abgeben. Die Schüler durften an der Lichtanlage virtuell schießen.

Der Wettkampf ging zügig über die Bühne. Während der Auswertung waren alle teilnehmenden Schützen zum "Königsessen" eingeladen. Doch bevor das neue Königreich proklamiert wurde, sprach Vorsitzender Wenning dem scheidenden Hofstaat seinen Dank aus. Dabei führte er aus, dass er den Schützenverein nach außen würdig vertreten habe.

Viele Überraschungen gab es bei den neuen Königen 2019. So wurde Markus Reindl vor Roland Rögner und Armin Bühl Schützenkönig. Katja Grunder platzierte sich vor Kerstin Schmidt und Ingrid Häupler als neue Schützenliesl. Jugendkönigin wurde Jasmin Heinrich, Pistolenkönig Martin Häupler. Den Schülerpokal sicherte sich Julia Heinrich. Den besten Schuss auf die KK-Scheibe gab Helmut Böll ab.

Bei der Feier ehrte der Schützenverein seine Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft. Allen voran Kerstin Schmidt: Sie startete bei den deutschen Meisterschaften sowie internationalen Wettkämpfen in Italien und England.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.