08.07.2021 - 11:07 Uhr
Silberhütte bei BärnauOberpfalz

Von der Silberhütte zur Burg Schellenberg: Theater entlang der Grenze

Seitdem die Kultur in Bayern wieder loslegen darf, ist auch das Ovigo-Theater wieder äußerst aktiv. Das Ensemble lädt zu einer Wanderung mit packenden Spielszenen ein. Start ist an der Silberhütte.

Sofia Mindel und Max Hegner als Wanderin und Grenzsoldat im Stück "Durch den Grenzwald zu den Granitriesen".
von Externer BeitragProfil

In diesen Tagen ist die Zeitreise des Ovigo-Theaters von der Silberhütte zur Burg Schellenberg angelaufen. Der Titel: "Durch den Grenzwald zu den Granitriesen". Dabei nimmt das Theater aus dem Landkreis Schwandorf die Gäste mit auf eine geführte Erlebnistour.

Das Regie-Team um Maria Oberleitner und Michael Zanner verspricht "eine Wanderung durch eine faszinierende Naturlandschaft, die mit spannender Historie und packenden Schauspielszenen verknüpft wird". Die Besucher treffen auf "sagenhafte Gestalten und historische Figuren, lauschen unfassbaren und unheimlichen Geschichten - und kommen hoffentlich zum Schluss wieder in der Gegenwart an", so das Regie-Duo augenzwinkernd. Die Zeitreise beginnt am Skilanglaufzentrum Silberhütte und endet bei den Überresten der Burg Schellenberg (Landkreis Neustadt/WN). Auf dem Weg dorthin wandert die Gruppe unmittelbar an der deutsch-tschechischen Grenze.

Bevor die Zeitreise bei der Burg Schellenberg ankommen wird, die von edlen Rittern und furchteinflößenden Raubrittern bewohnt wurde, werden mehrere Stopps im 19. und 20. Jahrhundert eingelegt. "Wir sehen uns das Leben an der Grenze zu Zeiten des Kalten Krieges an. Erfahren, wie hart die Arbeit in den Granit-Steinbrüchen war, wieso in der Region so viele Fichten wachsen und mit welchen Schwierigkeiten der Wald im Zuge des Klimawandels zu kämpfen hat", so die Veranstalter in ihrer Mitteilung. Die Theatermacher weisen darauf hin: "Einige Termine sind schon ausgebucht." Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Die Zeitreise zur Burg Schellenberg ist als Gruppe zu Wunschterminen buchbar.

In der Pandemie hat sich das Ovigo-Ensemble neue Bühnen erschlossen

Oberviechtach
Service:

Freie Termine für das Stück: „Durch den Grenzwald zu den Granitriesen“

  • Sonntag, 22. August, 14 Uhr.
  • Sonntag, 29. August, 14 Uhr.
  • Sonntag, 5. September, 14 Uhr.
  • Sonntag, 12. September, 14 Uhr.
  • Preise: 12 Euro, 6 Euro (Kinder, Schüler, Studenten)
  • Parkplatz: Skilanglaufzentrum Silberhütte.
  • Startpunkt: Vor dem Kiosk bzw. bei der Laser-Biathlon-Anlage.
  • Karten: https://ovigo-the- ater.de/zeitreise-burg-schellenberg
Das Ovigo-Team auf der Silberhütte.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.