03.04.2019 - 13:45 Uhr
Sorghof bei VilseckOberpfalz

Wasserleitung in Sorghof wird saniert

Zur Sanierung alter Wasserleitungen und alter Abwasserkanäle wird die Stadt Vilseck in den nächsten Jahren einige Millionen Euro "in der Erde vergraben".

Bauamtsleiter Stefan Ertl besichtigt zusammen mit Bürgermeister Hans-Martin Schertl die Baustelle in der Auerbacher Straße in Sorghof. Thomas Bartl und Walter Keck (von links) von der Firma Schulz geben dazu Informationen.
von Redaktion ONETZProfil

Eine erste größere Maßnahme wurde nun begonnen: die Erneuerung der Wasserleitungen in der Auerbacher, Kürmreuther und Schulstraße in Sorghof. Die Firma Schulz aus Pfreimd führt diese Arbeiten, die bis Ende September abgeschlossen sein sollen und ein Gesamtvolumen von 2,4 Millionen Euro haben, aus. Die Stadt erhält dafür vom Freistaat Bayern in Höhe eine 80-prozentige Förderung. Bei der Wanderbaustelle in Sorghof werden die betroffenen Straßen in Abschnitten von rund 200 Metern für die Arbeiten gesperrt. Teilweise sind Grundstücke für wenige Tage nicht anfahrbar. Auch am Geh- und Radweg von Vilseck nach Sorghof wird derzeit die Wasserleitung erneuert, Sperrungen sind notwendig. Bürgermeister Hans-Martin Schertl besuchte zusammen mit Bauamtsleiter Stefan Ertl die Baustelle in der Auerbacher Straße in Sorghof und ließ sich von den Mitarbeitern der Firma Schulz, von Bauleiter Thomas Bartl und Vorarbeiter Walter Keck über die Maßnahme informieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.