10.05.2019 - 11:53 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Falscher Name und kein Führerschein

Bei einer Polizeikontrolle in Speichersdorf machte ein 28-Jähriger falsche Angaben zu seiner Person.

von Elisabeth Schätzler Kontakt Profil

Zwei Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth (OED Bayreuth) kontrollierten am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr einen 28-Jährigen, der mit einem Kleintransporter unterwegs war, in der Bahnhofstraße. Der Mann konnte weder einen Führerschein noch einen Personalausweis vorzeigen. Auf Nachfragen gab er die Personalien seines Bruders an und äußerte gegenüber den Beamten, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Bei weiteren polizeilichen Ermittlungen klärte die Streifenbesatzung die wahre Identität des 28-Jährigen. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und gegenüber den Polizeibeamten falsche Angaben zu seiner Person gemacht hatte. Der junge Mann muss sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der falschen Namensangabe verantworten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.