21.07.2021 - 10:31 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Loblieder auf langjährige Speichersdorfer Musikschullehrer

Die Musikschule der FGV-Ortsgruppe ehrte zwei Musiklehrer für 25 Jahre musikpädagogisches Wirken: (von links) Musikschulleiter Michael Pöllath, die Musiklehrer Georg Gebert und Hartmut Gebelein sowie FGV-Ortsvorsitzender Dieter Kottwitz.
von Hubert BrendelProfil

In einer kleinen Feier im ehemaligen Rathaus, dem Domizil der Musikschule der Ortsgruppe im Fichtelgebirgsverein (FGV), würdigte diese das 25-jährige Wirken von zwei Musiklehrern für Klavier sowie Keyboard und Akkordeon. Wie Musikschulleiter Michael el Pöllath verdeutlichte, haben beide Musikpädagogen bisher mehr als 270 Schüler ab dem fünften Lebensjahr an den jeweiligen Instrumenten ausgebildet.

Seit 1995 ist der in Prebitz beheimatete Musiklehrer für Klavier, Hartmut Gebelein, in der 1984 gegründeten Musikschule engagiert. 1998 hat er das Fach Keyboard als weiteres Instrument mit ins Unterrichtsangebot gebracht. Wie Pöllath hervorhob, prägten hohe Anforderungen an seine Schüler das überaus erfolgreiche musikpädagogische Wirken. Neben seinem überdurchschnittliches Engagement in der Musikschule bereichert er mit seinem musikalischen Können als Solist am Klavier die Adventskonzerte mit den weiteren Musikschullehrern Miroslav Liska sowie Rebecca Fürst an den Querflöten.

Seit der Gründung der FGV-Musikschule war das Akkordeon ein beliebtes Instrument, erinnerte Pöllath. Musiklehrer Georg Gebert aus Selb habe es seit 1995 verstanden, diese Sparte weiter auszubauen und ein erfolgreiches Akkordeon-Ensemble zu bilden. Wie bei Gebelein habe auch bei Gebert die Talentförderung einen hohen Stellenwert. Er habe damit für einige Schüler den Grundstein gelegt, ihr Hobby zum Beruf werden zu lassen. Darüber hinaus bereichert Gebert mit seinem musikalischen Können und dem Akkordeon-Ensemble die Adventskonzerte der Musikschule.

Im Beisein des Vorsitzenden der FGV-Ortsgruppe, Dieter Kottwitz, zollte der Musikschulleiter beiden für ihr außerordentliches und erfolgreiches Wirken als Musikpädagogen den Dank der Musikschule, aber auch der FGV-Ortsgruppe. Verbunden mit den guten Wünschen für die Zukunft überreichte Pöllath an beide als Zeichen des Dankes und der Anerkennung ein "flüssiges" Präsent. Obendrauf gab es noch ein Geldgeschenk.

Aus der FGV-Musikschule ist auch das Blasorchester "Speichersdorfer Musikanten", als Kulturpreisträger des Landkreises Bayreuth und des Fichtelgebirgsvereins ausgezeichnet sowie im Jahr 2000 zur SAT.1-Blaskapelle des Jahres gekürt, hervorgegangen, in das stets Schüler der Musikschule integriert werden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.