05.02.2020 - 18:42 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Mögliche Vorbilder für Speichersdorf

Die Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft (FWG) unternahmen zum Thema "Mehrgenerationenpark Speichersdorf" eine Erkundungstour. Sie wollten bereits realisierte Einrichtungen in Augenschein nehmen und sich über das Prozedere informieren.

In Bad Berneck führte Alexander Popp (rechts) seine Gäste aus Speichersdorf, Hans Schmid, Tanja Scherm, Gernot Hammon und Thorsten Neugirg (von links) durch den Kurpark.
von Arnold KochProfil

Erstes Ziel war der Kurpark in Bad Berneck. Mitglieder der örtlichen FWG erläuterten die Einrichtung und gaben Auskunft über das Entstehen, die Finanzierung, Fördermöglichkeiten und Art der verbauten Gerätschaften. Die Gäste testeten die Geräte ausgiebig auf ihre Tauglichkeit hin und waren beeindruckt von den Möglichkeiten. Im Anschluss ging es zur neu errichteten Pumptrack-Rollsportanlage in Wunsiedel. Diese kann generationsübergreifend für den Rollsport genutzt werden und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Vorsitzende des dortigen Förderkreises sowie der Erbauer gaben Einblicke über das Entstehen, Art und Weise der Nutzung, entstandene Kosten sowie Fördermöglichkeiten und beantworteten Fragen zum Unterhalt.

Die gewonnenen Erkenntnisse für das angestrebte Projekt werden für die Fraktion von großem Vorteil bei der kommunalen Planung sein.

Hans Schmid, Tanja Scherm und Gernot Hammon (von links) schauten sich in Wunsiedel die Pumptrack-Rollsportanlage an.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.