14.04.2019 - 13:05 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Osterhasen-Werkstatt öffnet

Die Vorbereitungen sind getroffen. 1100 braune und weiße Eier sind beisammen. Am Donnerstag heißt es für den Fichtelgebirgsverein wieder ab in die Osterhasen-Werkstatt.

Vorbereitung der Ostereier.
von Autor HAIProfil

Mit Ingo Sporbert, Ruth Sanders, Inge Brückner, den Familien Busch und Kolbeck sowie mit Martina und Valentin Dötsch sind langjährige erfahrene Ostereierfärber beim Fichtelgebirgsverein im Einsatz. An Gründonnerstag kommen sie im Keller der Tauritzmühle wieder zusammen, um dem Osterhasen zu helfen. Zuerst werden die Eier gesäubert, dann wird ein Loch in jedes Ei gepiekst. Anschließend kommen die Eier in den Dampfkessel. "Die richtige Temperatur und die Brise Salz im Wasser sind sehr wichtig, damit die Eier nicht springen", verraten die Mitglieder.

Ingo Sporbert kontrolliert akribisch die Uhrzeit. Nicht zu lang und nicht zu kurz darf sie sein, damit die Eier den richtigen Härtegrad haben: Denn sie dürfen keinesfalls zu wenig gekocht sein. Als nächster Schritt werden die Farben angemischt. Auch hier gibt es einiges zu beachten. Auf keinen Fall dürfen die dunklen Farblöffel in die helle Farbe getaucht werden, sonst muss man die Farbe wegwerfen. Ganz zum Schluss werden die Eier noch auf Hochglanz poliert.

"Natur erleben" ist eines der Hauptziele des Fichtelgebirgsvereins. Deshalb gibt es diese traditionelle Aktion schon seit vielen Jahren. Viele Familien erfreuen sich immer wieder daran, mit ihren Kindern daran teilzunehmen. Das Ostereiersuchen - immer am Ostersamstag, diesmal der 20. April - an der Tauritzmühle erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Manchmal hört man sogar solche Sprüche wie "Wenn das Ostereiersuchen auf der Tauritzmühle ansteht, dann steht Ostern vor der Tür." Auch dieses Jahr werden 1100 bunt gefärbte Eier in den nahe gelegenen Waldgebieten versteckt. Um 14 Uhr beginnt die Suchrallye.

Die Kinder werden auch dieses Jahr in zwei Gruppen aufgeteilt. Bis sechs Jahre gehen die Kinder mit ihren Eltern, angeführt durch Michael Pöllath, in das obere Waldgebiet. Hier ist das Suchen nicht ganz so schwierig. Die über sechsjährigen Kinder gehen in das untere Waldgebiet. Hier wird eines der "Outdoor Kids" der Wanderführer sein in Begleitung von Martina Dötsch. Der Osterhase hat natürlich Eier für die Kinder dabei, die nicht so fündig geworden sind.

Vorbereitung der Ostereier.
Vorbereitung der Ostereier.
Vorbereitung der Ostereier.
Vorbereitung der Ostereier.
Vorbereitung der Ostereier.
Vorbereitung der Ostereier.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.