12.02.2019 - 11:31 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Fairtrade und Kapitalismus

Johannes Gutmann, der Gründer der Firma Sonnentor aus Österreich, hat sein Kommen zum achten Kongress "Zukunftsfähige Führung mit Christlichen Werten" am Freitag, 15. Februar, im Kloster zugesagt.

Vom "Spinner" zum "Winner": Johannes Gutmann, der Gründer der Firma Sonnentor, kommt aus Österreich als Referent zum Kongress "Zukunftsfähige Führung mit christlichen Werten".
von Roman MelznerProfil

Dieser steht unter dem Motto „Fairtrade“. Bereits zum achten Mal treffen sich Unternehmer, Führungskräfte und Studenten, um gemeinsam das Thema "Christliche Werte in der Führung" zu diskutieren, zu entwickeln und dafür Impulse zu bekommen.

Zum Frühjahrskongress wird der Unternehmer Johannes Gutmann, der 1988 als Ein-Mann-Firma im Waldviertel in Österreich startete, Impulse mitbringen. Die Erfahrungen, wie Regionalität und Ursprünglichkeit auch zum wirtschaftlichen Erfolg führen können, wird er in seinem Vortrag mit dem Titel „Vom Spinner zum Winner“ aufzeigen.

Die Idee eines fairen Handels ist es, dass alle Parteien gleichberechtigt Geschäfte abschließen, ohne dass jemand dadurch einen Nachteil erleidet. „Während die Idee des Eine-Welt-Ladens und des fairen Handels mit kirchlichem Ursprung vor allem den globalen Süden stärken möchte, lassen sich aus dieser Idee auch für unseren regionalen Mittelstand Anregungen ableiten. Bedeutet doch Fairness auch Verantwortung zu übernehmen. Etwas, das aus der Mode gekommen scheint, aber für den zukünftigen Erfolg unabdingbar wird“, erläutert Thomas Völkl, Vorsitzender des einladenden Vereins „Zukunftsfähige Führung mit christlichen Werten“.

Anmeldung für den Kongress, der um 14.30 Uhr mit einer Andacht in der Klosterkirche startet und gegen 19.30 Uhr sein Ende finden wird, ist noch möglich: Telefon 09645/60193601, E-Mail info[at]kloster-speinshart[dot]de, Internet www.kloster-speinshart.de.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.