22.03.2019 - 11:03 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Gewaltiges "Pausenbrot"

Die Grundschule "Am Rauhen Kulm" will Leistungstiefs vermeiden. Zu diesem Zweck kredenzt sie zusammen mit den Eltern ein riesiges Büfett.

Ein gesundes Pausenfrühstück gehört bei der Grundschule "Am Rauhen Kulm" in Speinshart dazu.
von Robert DotzauerProfil

Ein gesundes Schulfrühstück gibt es in der Speinsharter Bildungseinrichtung immer wieder. Die Grundschulklassen wechseln sich ab, um allen 120 Leckermäulern Delikatessen im Sinne der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen Pausenverpflegung zu servieren. Nun war wieder einmal die 2. Klasse an der Reihe, um für ihre Mitschülern in der Pausenhalle ein reich gedecktes Büfett aufzubauen. "Darauf freuen sich alle“, sagte Schulleiterin Gabriele Bodner. „Der gesundheitliche Aspekt geht mit dem Gemeinschaftsgeist einher.“

Doch zuvor hieß es für die 26 Kinder der zweiten Grundschulklasse, unter Anleitung von Elternsprecherin Bettina Wellert und weiterer Eltern das „Festmahl“ vorzubereiten. In der Küche und im neuen Speiseraum der offenen Ganztagsschule entstanden viele Platten mit Leckereien. Mit großer Begeisterung schufen die Kinder Käse-Wein-Trauben-Igel, werkelten an Frucht-Spießen und Tomaten-Mozzarella-Stäbchen. Dazu gab es Obst und auch Gemüse, das die Kinder unter Aufsicht der Eltern wuschen, schälten und schnippelten. Ein bisschen fettarme Wurst auf Vollkornbrot-Scheiben und kleine Wiener durften ebenso wenig fehlen wie vegetarische Brotaufstriche und Käse- und Marmeladensemmeln. Joghurts, frische Bauernmilch und Apfelsaft ergänzten das gesunde “Pausenbrot“. Für so manchen entstand eher der Eindruck eines „Schlemmerfrühstücks im Vier-Sterne-Hotel – nur gesünder“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.