17.05.2019 - 09:20 Uhr
SpeinshartOberpfalz

„Jesus hat uns in sein Herz geschlossen“

Es war ein nass-kalter Maitag. Und doch wurde er für die acht Erstkommunion-Kinder der Pfarrei Speinshart im Wonnemonat Mai zum Tag innerer Freude.

Die Erstkommunionkinder der Pfarrei Speinshart stellen sich mit Prior Pater Adrian Kugler zu einem Foto auf.
von Robert DotzauerProfil

Rasch war in einer kleinen Prozession an einem kalten Sonntag der Weg von der Wieskapelle zur Klosterkirche zurückgelegt, um in der Pfarrkirche von Pfarrer Pater Adrian Kugler und den vielen Familienangehörigen, Verwandten und Gläubigen mit festlichem Gesang begrüßt zu werden. Schon zu Beginn des Gottesdienstes hatte der Ortspfarrer ein Einsehen: „Sehen Sie es uns nach, dass wir heute mit der Kommunionfeier in dieser kalten Kirche etwas früher beginnen.“

Das Thema „Jesus hat uns in sein Herz geschlossen“ begleitete die Kinder durch die gesamte Kommunion-Vorbereitung und den Gottesdienst. Anschaulich erörterte der Prior noch einmal die Hintergründe dieses Leitgedankens, den Kindern die Liebe Jesu näher zu bringen. In die Feier eingebunden waren die Mädchen und Jungen auch mit Sprechspielen, Fürbitten und den Gabengang. Ein Dank des Pfarrers galt auch den Eltern und insbesondere den Tischmüttern Margit Fahrnbauer, Carina Grabowski, Simone Schlottke und Tanja Schertler für die Vorbereitung der Erstkommunionkinder in gemeinsamen Gruppenstunden. Einen feierlichen Rahmen gab dem Festgottesdienst der Speinsharter Kindersingkreis unter ihren Leiterinnen Claudia Reinl und Bettina Wellert. Mit festlichem Orgelspiel begleitete Anneliese Beer die Kommunionfeier.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.