05.06.2019 - 10:55 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Kegeln mit langer Tradition

„Gut Holz“: Dieser Wunsch ist der ständige Begleiter des SKC Klosterkegler. Beim Gartenfest im Zuge des 40-jährigen Bestehens der Gemeindemeisterschaft nimmt der Verein den Kegler-Ruf wörtlich.

Als besondere Attraktion ist die Kinderkegelbahn beim Gartenfest des SKC Klosterkegler vom spielfreudigen Publikum stets umlagert. Im Gegensatz zu modernen Kegelbahnen müssen allerdings die Kegel nach jedem Schub wieder mühevoll gesammelt und aufgestellt werden.
von Robert DotzauerProfil

Als besondere Attraktion baute die Vereinsführung um Vorsitzenden Johann Schuller und Jugendleiter Christian Weiß im Schulhof für den Nachwuchs eine Kinderkegelbahn auf.

Mit Blick auf Holzgestell, Keil und Kugel erinnerte Schuller an die lange Tradition des Kegelsports in Speinshart. Nicht erst seit der Eröffnung der modernen Kegelbahn im Gemeindezentrum sei das Klosterdorf weit und breit eine „große Nummer“ für diesen Sport.

Der Vorsitzende bezog sich dabei auf Nachforschungen von Pater Benedikt Schuster, vor einigen Jahren selbst Schirmherr einer Gemeindemeisterschaft, und verwies auf die Tradition des Gesellschaftskegelns auf einer Holzkegelbahn am Speinsharter Kellerhaus. Die Freiluftveranstaltungen vor dem klostereigenen Gebäude seien im 19. Jahrhundert etwas ganz Besonderes gewesen und hätten auch die Chorherren der Abtei und Honoratioren aus der Region angelockt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.