03.09.2018 - 16:56 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Bis aus Ungarn zur Hochzeit

In der Klosterkirche läuteten am Samstag die Hochzeitsglocken für die 25-jährige Stefanie Meinke aus Wollau bei Pressath und den 29-jährigen Roland Henfling aus Höfen bei Eschenbach.

Das Brautpaar Stefanie und Roland Henfling.
von Autor NNProfil

Den feierlichen Gottesdienst, der von Anna und Daniel Zeitler aus Kirchenthumbach musikalisch umrahmt wurde, zelebrierte Pater Adrian Kugler.

Vor dem Kirchenportal wartete eine große Schar Gratulanten, die den Frischvermählten ihre Glückwünsche aussprechen wollten. Vor der weltlichen Feier in der "Lumperer Halle" in Trabitz hatte das Brautpaar noch eine knifflige Aufgabe zu lösen: Die nahezu komplett aufmarschierte Feuerwehr Tremmersdorf, deren stellvertretender Kommandant der Bräutigam ist, hatte ein "Löschobjekt" samt Kübelspritze aufgebaut. Nach kurzen Komplikationen war der Löschauftrag aber perfekt ausgeführt und der Weg zur Feier somit quasi freigespritzt.

Eine besondere Überraschung war für die Braut der Besuch von Helga Bodnar und ihrer Schwester Wanda aus Hortobagy in Ungarn. Während ihrer Schulzeit an der Mittelschule in Pressath war Stefanie Meinke zum Schüleraustausch in der ungarischen Partnergemeinde und in der Familie der beiden Ungarinnen untergebracht. Helga Bodnar wiederum weilte beim Gegenbesuch bei den Meinkes in Pressath.

Die Hochzeitsreise wird die Jungvermählten noch in diesem Monat in die Alpen führen. Wohnen wird das Paar in Höfen bei Eschenbach.

Das Brautpaar Stefanie und Roland Henfling.
Unter den Hochzeitsgästen waren auch Helga Bodnar (neben der Braut) und ihre Schwester Wanda aus der Pressather Partnergemeinde Hortobagy.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.