02.04.2019 - 18:13 Uhr
StadlernOberpfalz

Mit Engagement im Dorfleben dabei

Mit vielen Terminen bringen sie Leben in den Ort: Eine umfassende Bilanz weisen die Aktiven der Dorfjugend Stadlern bei ihrer Generalversammlung vor. Eine Aufgabe wird die Mitglieder heuer besonders fordern.

Dem neugewählten Führungsteam der Dorfjugend mit Vorsitzendem Tobias Wiezorreck (rechts) dankte Bürgermeister Gerald Reiter (links) für ihr Engagement in der Gemeinde.
von Ludwig HöcherlProfil

Vom Eisstockturnier im März vergangenen Jahres bis zur Organisation des Kinderfaschings vor fünf Wochen – Tobias Wiezorreck, Vorsitzender der Dorfjugend Stadlern, ließ bei der Generalversammlung im Vereinsheim der Schützen die vergangenen zwölf Monate Revue passieren. Die Fahrten auf der Kartbahn waren für die Teilnehmer eine Mordsgaudi, ebenso unterhaltsam ging es in der "Walpersnacht" bei der Wache am Kirchplatz zu. Zum Johannisfeuer ging es im Juni mit anderen Ortsvereinen zum Hochfelsgelände, wenige Wochen später stand das Beachvolleyballturnier beim Badeweiherfest im Programm.

Der Wettbewerb "Bulldogkini" wurde organisiert und am Schießstand der Reichenstein-Schützen war die Jugend des Ortes beim Bürgerschießen dabei. Die Nikolausaktion und die Beteiligung am "Winterzauber" standen als letzte Veranstaltungen im alten Jahr im Kalender. Der Jahresschluss wurde Anfang Januar gefeiert und beim Kinderfasching zog die Dorfjugend die organisatorischen Fäden für das bunten Treiben der Buben und Mädchen.

Der Vorsitzende des 60 Mitglieder zählenden Vereins freute sich darüber, dass bei den Terminen viele engagiert dabei waren und wünschte sich diese Aktivität auch weiterhin. Bereits Ende April gibt es wieder die Maibaumwache, unter Federführung der Dorfjugend wird das Johannisfeuer entzündet und über ein Hütten- oder Zeltwochende wird diskutiert. Besondere Präsenz erwartet Tobias Wiezorreck von allen, wenn die Dorfjugend im Juli als Patenverein beim Gründungsfest der Katholischen Landjugend in Dietersdorf auftritt.

Wiezorreck wies noch darauf hin, dass die Dorfjugend im kommenden Jahr das zehnjährige Bestehen feiern kann. Dazu werden Überlegungen angestellt, in welcher Form dieses kleine Jubiläum stattfinden soll. Bevor er die Neuwahlen leitete, bedankte sich Bürgermeister Gerald Reiter bei allen für ihr Engagement innerhalb der Gemeinschaft im Ort.

Info:

Vorstandschaft

Vorsitzender Tobias Wiezorreck, Stellvertreter Nicolai Riedl; Kassenwart Kerstin Werner, Stellvertreter Alexander Müller; Schriftführer Sandra Bauer, Stellvertreter Lena Wiezorreck; Beisitzer: Lena Bauer, Niklas Bronold, Andreas Zach, Christina Zach; Kassenprüfer Michaela Reiminger, Lena Wiezorreck. (mmj)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.