20.04.2021 - 09:09 Uhr
Steinach bei LeuchtenbergOberpfalz

Leuchtenberg: Traktor brennt vollkommen aus

Mindestens 20.000 Euro Schaden sind entstanden, als ein Traktor am Montagmittag in Steinach bei Leuchtenberg Feuer fing. Verletzt wurde niemand – auch weil der Landwirt schnell handelte.

von Elisabeth DobmayerProfil

Feueralarm im Leuchtenberger Ortsteil Steinach: Am Montag gegen 11 Uhr rückten die Feuerwehrkräfte aus Leuchtenberg, Lerau, Oberlind und Vohenstrauß zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in Steinach aus. Ein Landwirt war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Traktor der Marke John Deere mit Gülle-Arbeiten beschäftigt. Plötzlich stieg aus dem Motorraum des rund 20 Jahre alten Bulldogs Rauch auf. Da sich die Güllegrube unmittelbar neben dem Rinderstall aus Holz befand, handelte der Mann geistesgegenwärtig und brachte die brennende Zugmaschine auf sicheres Terrain. Innerhalb kurzer Zeit stand das komplette Fahrzeug in Flammen. Erst versuchte der Landwirt noch selbst Herr über den Brand zu werden, was ihm jedoch nicht gelang.

In Eslarn brannte im vergangenen Jahr die Chipsihalle

Eslarn

Deshalb alarmierte er die Einsatzkräfte. Bis die Feuerwehren in Steinach eintrafen, brannte das Gefährt lichterloh. Die Feuerwehren erstickten die Flammen schließlich per Schaumeinsatz. Die Polizeibeamten der Inspektion Vohenstrauß schätzten den Schaden des total beschädigten Traktors auf mindestens 20.000 Euro. Vermutlich war ein technischer Defekt die Brandursache, hieß es seitens der Beamten. Personen kamen nicht zu Schaden.

15 Monate nach Großbrand in Altmugl bei Bad Neualbenreuth: Familie zieht Bilanz

Altmugl bei Bad Neualbenreuth

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.