07.09.2021 - 12:46 Uhr
Steinmühle bei MitterteichOberpfalz

110 Jahre KAB Steinmühle: Hohe Auszeichnungen für engagierte Mitglieder

Verdiente und langjährige Mitglieder der KAB Steinmühle wurden am Sonntag in der Expositurkirche Steinmühle geehrt. Im Bild (von links) Leonbergs Zweiter Bürgermeister Max Ernstberger, Katrin Madl, Kaplan Daniel Schmid, Max Zintl, Norbert Häckl, Maria Zintl, Ortsvorsitzende Helga Haberkorn, KAB-Diözesanpräses Pfarrer Stephan Rödl, Theresia Hecht, Kreispräses Helmut Stadermann, Renate Ziegler und Mitterteichs Bürgermeister Stefan Grillmeier, hinten die Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine.
von Josef RosnerProfil

Sonntag das 110-jährige Bestehen. Diözesanpräses Pfarrer Stephan Rödl überbrachte dabei die Glückwünsche der Diözese Regensburg. Mit am Altar standen als Konzelebranten Kreispräses Helmut Stadermann und Ortspräses Kaplan Daniel Schmid. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einem Ensemble des Mitterteicher Kirchenchors sowie von Matthias Schraml an der Orgel. Am Ende des Gottesdienstes erklang viel Beifall für den Jubilar und die Musik.

Diözesanpräses Stephan Rödl nahm am Ende des Gottesdienstes Ehrungen vor. Die "Rote Ehrennadel" der KAB erhielt Norbert Häckl für seine jahrzehntelangen Verdienste. Auch für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Norbert Häckl geehrt, ebenso lange dabei ist Helga Haberkorn. Seit 25 Jahren bei der KAB sind Katrin Madl sowie Maria und Max Zintl.

Eine weitere hohe Auszeichnung wurde Norbert Häckl für sein 40-jähriges und vielfältiges Wirken im Vorstand der KAB zuteil. Ebenfalls hohe Auszeichnungen erhielten Helga Haberkorn, die seit 30 Jahren Ortsvorsitzende ist, und Theresia Hecht, die seit 30 Jahren Kassiererin ist. Für 25-jährige Tätigkeit als Schriftführerin wurde Katrin Madl ausgezeichnet, seit 20 Jahren gehört Renate Ziegler dem KAB-Vorstand an.Die Geehrten wurden mit viel Beifall bedacht.

Mitterteichs Bürgermeister Stefan Grillmeier überbrachte die Glückwünsche der Stadt und gab stellvertretend auch die Glückwünsche der Gemeinde Leonberg weiter. Er dankte der KAB dafür, dass sie sich für die sozialen Belange der Menschen einsetze. Diese sei eine wichtige Arbeit. Ausdrücklich würdigte Grillmeier die Leistungen der drei Jahrzehnten amtierenden Vorsitzenden Helga Haberkorn. "Lange Vorstandstätigkeiten haben in Steinmühle Tradition", so Grillmeier.

Im Namen des Patenvereins, der KAB Waldsassen, und des KAB-Kreisverbandes gratulierte Gudrun Sirtl. Sie erinnerte daran, dass es gerade in diesen Zeiten nicht leicht sei, als Verein zusammenzuhalten. "Aber gerade jetzt gibt es viel zu tun. Ich wünsche Ihnen weiter viel Kraft, Mut und Zuversicht", sagte Sirtl. "Bringen wir uns weiter für die Menschen ein, seien wir das Sprachrohr der Menschen."

Die Glückwünsche der Pfarrei St. Josef und der Kirchenverwaltung überbrachte Rosemarie Ernst. Sie dankte der KAB für die Unterstützung des Gemeindelebens. "Ihr seid immer da, wenn wir Hilfe brauchen", bekannte Ernst. Stellvertretend für die Ortsvereine gratulierte Wolfgang Haberkorn, Kommandant der Feuerwehr Pleußen. "Wir haben ein aktives Vereinsleben, darauf dürfen wir zurecht Stolz sein", betonte Haberkorn, ehe er eine Geldspende aller Vereine überreichte. Präses Kaplan Daniel Schmid sagte der KAB ein herzliches "Vergelt's Gott" für alle Dienste, die sie leiste. "Die KAB hilft uns immer, egal wo wir sie brauchen", so der Kaplan.

"Es ist mir eine Ehre, allen zu danken, die uns heute gratuliert haben", sagte KAB-Vorsitzende Helga Haberkorn am Ende. Den Mitgliedern und Jubilaren dankte sie für ihre Treue zum Ortsverband. "Machen wir weiter so", betonte sie. Weil ein klassisches Festessen coronabedingt nicht möglich war, hatte die KAB Tüten mit einer Brotzeit und Getränken zum Mitnehmen bereitgestellt.

KAB-Diözesanpräses Pfarrer Stephan Rödl (Mitte) war zum Festgottesdienst eigens aus Regensburg angereist. Mit am Altar standen Kreispräses Helmut Stadermann (rechts) und Ortspräses Kaplan Daniel Schmid.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.