04.12.2019 - 16:41 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Dr. Sprudl und Dr. Socke freuen sich über Spende

Weil Teilen das Motto an St. Martin ist, engagiert sich jedes Jahr an diesem Festtag die Störnsteiner Kindertagesstätte St. Franziskus für ein soziales Projekt in der Region.

Die Buben und Mädchen des Störnsteiner Kindergartens überreichen stolz ihre Spende an die Klinikclowns Dr. Rosalie Sprudl und Dr. Rosa Socke.
von Externer BeitragProfil

Beim Martinsumzug sammelten die Familien 400 Euro, die jetzt den Klinikclowns zugute kommen. Vergangenen Dienstag besuchten Kinder, Erzieherinnen und Elternbeiratsmitglieder der Kindertagesstätte die Klinikclowns „Dr. Rosalie Sprudl“ und „Dr. Rosa Socke“ im Klinikum Weiden und überreichten ihnen das Geld. Die beiden Clowns freuten sich, denn nur mit Hilfe von Spenden seien ihre regelmäßigen Besuchstage auf den Kinderstationen des Krankenhauses möglich.

Seit 14 Jahren finden die beliebten „Clownvisiten“ hier drei Mal pro Monat statt und sorgen für eine wohltuende Erleichterung des Krankenhausaufenthalts der kleinen Patienten. Die Clowns geben ihnen wieder Kraft und Mut und beeinflussen so den Gesundheitszustand insgesamt positiv. Dass sich bereits Buben und Mädchen im Kindergartenalter dafür engagieren und so an kranke Gleichaltrige denken, fanden die Clowns besonders schön. Ausführliche Infos über ihre Arbeit und weitere Unterstützungsmöglichkeiten gibt es unter www.klinikclowns.de.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.