16.04.2019 - 12:58 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Junge Truppe absolviert Leistungsprüfung

Am Ende hat sich das viele Üben doch ausgezahlt. 26 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Störnstein dürfen sich freuen.

Leistungsprüfung Feuerwehr Störnstein
von Externer BeitragProfil

26 Feuerwehrleute absolvierten erfolgreich die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz Variante 3“. Zwei Sonntage wurden von den Teilnehmern geopfert, um für die Prüfung zu üben. An zwei Tagen wurden vier Gruppen unter den Augen der Prüfer abgenommen. Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren war dieses Mal eine junge Truppe am Start.

Nach Abschluss bedankte sich Kommandant Wolfgang Meiler bei allen, die sich der Prüfung gestellt haben und sie meisterten. KBM Thomas Weidner und seine Prüfer KBM Alfons Huber, KBM Uli Kraus, KBI Mathias Höning und Siegfried Schell von der Feuerwehr Floß nahmen die Prüfung ab und konnten sich von einem fast reibungslosen Ablauf überzeugen.

Paul Arnold, Johannes Confal, Elena Menzl, Stefan Müller und Leonhard Voit erhielten die Auszeichnung in Bronze. Die Plakette in Silber bekamen Fabio Förster, Tobias Filchner, Franziska Grundl, Andreas Höcht, Anna-Lena Helgert, Max Kraus, Konrad Lehner, Patrick Müller, Max Reber, Julian Ruf, Josef Schieder und David Voit. Das Abzeichen in Gold ging an Sebastian Müller und Florian Porsche. Christian Meiler, Johannes Meiler und Tanja Scheck bekamen Gold-Blau. Die Stufe Gold-Grün wurde an Felix Kraus, Matthias Meiler, Marius Schmid und Felix Weigend überreicht.

Die Grüße der Gemeinde überbrachte stellvertretend Hubert Meiler. Meiler sagte, dass die Gemeinde stolz auf ihre so aktive Wehr sei und dass es keine Selbstverständlichkeit sei, dass gleich 4 Gruppen bei einer Leistungsprüfung erfolgreich teilnahmen. Nach erfolgreicher Leistungsprüfung unter kalten und windigen Wetterbedingungen durften sich die Teilnehmer danach über eine deftige Brotzeit freuen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.