29.12.2019 - 09:47 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Klirrend kalt rund um die Winterwende

Wärmequellen waren beim Winterwendfeuer im Schatten der mächtigen Felsen und der St.-Salvator-Kirche gefragt. Es bliebt am Samstag trocken und am Abend wurde es ordentlich kalt.

Am lodernden Feuer können es die Besucher in Störnstein gut bis Mitternacht aushalten.
von Werner ArnoldProfil

Eine leckere Kartoffelsuppe, kredenzt von Renate Schwarz, sorgte für Wärme von Innen. Über einer offenen Feuerstelle hing an einem Dreibein ein großer Metalltopf, in dem Glühwein siedete. Die Besucher hielten die dampfenden Glühweihntassen in der Hand und plauschten. "Was wird uns das neue Jahr bringen? Müssen wir wegen der geplanten Stromtrasse verstärkt auf die Straße gehen? Wir wollen nicht das unser Gemeindegebiet zerstört wird", war immer wieder zu hören. Bis kurz vor Mitternacht hielten es etliche Gäste am Feuer aus. Vorsitzender Johann Confal von den Freien Wählern war mit dem Besuch mehr als zufrieden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.