31.03.2019 - 16:30 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Siedler sind schuldenfrei

Um die Musik geht es bei den Siedlern in der Jahreshauptversammlung. Ein langjähriger Aktivposten bekommt eine besondere Auszeichnung.

Zum Ehrenvorsitzender wurde Josef Döllinger (fünfter von rechts) ernannt. Mit im Bild die sieben Geehrten mit Bürgermeister Markus Ludwig (links) und Vorsitzendem Norbert Zitzmann (Dritter von rechts).
von Werner ArnoldProfil

Dem mit großer Erleichterung aufgenommenen Kassenbericht von Johannes Strauß war zu entnehmen, dass die Siedler keine finanziellen Verpflichtungen mehr haben. "Wir sind schuldenfrei." Die Photovoltaikanlage brachte fast 300 Euro mehr ein als im Jahr 2017. Dieses Polster kann der Verein immer gut gebrauchen.

Von sieben Todesfällen und einer Zahl von 316 Mitgliedern sprach Vorsitzender Norbert Zitzmann. "Wir hatten zwei Neuzugänge und mussten sechs Austritte durch Verkauf und Wegzug verzeichnen." Beim Sommerfest sei zwar etwas Geld übrig geblieben, aber die Erwartungen wurden nicht erfüllt. Die Frage sei, ob man Musik brauche. "Die Kosten der Gema sind von 24 auf über 80 Euro gestiegen." Enttäuscht war der Vorsitzende vom schwachen Besuch der Versammlung im Mai.

427 Euro kostete ein neuer Elektrovertikutierer. außerdem kaufte die Gemeinschaft LED-Strahler für 39 Euro. Für die Elektroprüfung mussten 858 Euro aufgewendet werden. "Diese muss sein, sonst wird der Gerätewart dafür verantwortlich gemacht." Dank sagte Zitzmann für die kleineren Reparaturen, die Karl Bodensteiner erledigte. Die Leihgebühren habe man leicht angehoben. Zu den Kosten von 804 Euro für den Pavillon im Spielplatz gab die Gemeinde einen Zuschuss von 500 Euro.

Josef Wittmann berichtete über die Heizölsammelbestellung. Auch eine Brikett- und Düngemittelbestellung gab es. "Jeder gesparte Cent tut bei Sammelbestellungen gut", sagte Bürgermeister Markus Ludwig. Allerdings schlage die Bürokratie auf die Vereine durch, meinte Ludwig mit Blick auf die Vorgaben für Spielplatz und Elektrogräte.

Bereits am kommenden Samstag ist „Rama-Dama“ angesagt. Treff ist um 9 Uhr am Kirchplatz. Die nächste Versammlung ist am 3. Mai angesetzt, das Siedlerfest steigt am 26. Mai und Ausbuttern ist am 12. Oktober.

Josef Döllinger war von 2006 bis 2009 und anschließend bis 2015 Vorsitzender der Siedlergemeinschaft. Er war Initiator der Photovoltaikanlage auf dem Siedlerhaus. Für dieses Engagement ernannte ihn Zitzmann zum Ehrenvorsitzenden.

Ehrungen:

22 Urkunden hatte Vorsitzender Norbert Zitzmann für langjährige Mitglieder vorbereitet. 15 musste er wieder mit nach Hause nehmen. Sieben Nadeln und Urkunden konnte er überreichen. Auf der Liste standen für 10 Jahre (Ehrennadel in Bronze): Johann Weiß, Christian Kraus, Jana Woche, Hans Scharnagl, Hans Kost junior, Konrad Schell, Johannes Ludwig, Ulli Granow und Angelika Unger. Für 20 Jahre (Ehrennadel in Silber): Harald Bulligan, Andrea Joneitis, Mario Hemmerlich, Hubert Meiler und Alfred Leinhäupl. Für 30 Jahre (Ehrennadel in Gold): Paul Härtl, Josef Gleißner, Harry Zimmer, Wolfgang Sand, Hans Holfeuer, Elisabeth Porsche und Manfred Kaschube. Für 40 Jahre (Ehrennadel mit roter Tulpe): Gerhard Feneis. (arw)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.