Mazda brennt komplett aus

Auf der Autobahn 6 bei Vohenstrauß gerät das Auto in Flammen. Nur mehr ein schwarzes Gehäuse bleibt am Ende vom Fahrzeug übrig.

Die Flammen verwüsteten das komplette Fahrzeug eines tschechischen Autofahrers, der am Donnerstagabend auf der A 6 auf Höhe Kaltenbaum unterwegs war. Die eingesetzten Feuerwehren rückten mit schwerem Atemschutz vor, da sich ein beißender Rauch über den Ort legte.
von Elisabeth DobmayerProfil

Total ausgebrannt ist am Donnerstagabend gegen 19 Uhr ein Mazda auf der Autobahn A 6 auf Höhe Kaltenbaum. Der tschechische Fahrer befand sich gerade auf der Heimfahrt, als er plötzlich Rauch aus dem Motorraum aufsteigen sah. Geistesgegenwärtig lenkte er sein Fahrzeug auf die Standspur und nahm Reißaus. Andere Verkehrsteilnehmer kamen dem Mann zu Hilfe und wählten die Nummer der Integrierten Leitstelle in Weiden, die sofort die Feuerwehren aus Leuchtenberg, Tännesberg und die Stützpunktwehr aus Vohenstrauß zum Einsatzort schickten.

Mit schwerem Atemschutz rückten die Einsatzkräfte gegen den beißenden Rauch und Gestank an, der sich über den ganzen Autobahnbereich legte. Innerhalb kurzer Zeit löschten die Feuerwehrleute den Brand. Der Pkw-Lenker wurde von den BRK-Sanitätern betreut. Er stand sichtlich unter Schock. Während der Löscharbeiten war die Autobahn komplett gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr über die linke Spur am ausgebrannten Auto vorbeigeleitet werden.

Kreisbrandmeister Christian Demleitner aus Tännesberg koordinierte die Kräfte. Der Schaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen, da auch die Asphaltdecke Schaden nahm.

Weitere Polizeimeldung

Weiherhammer

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.