03.09.2018 - 13:06 Uhr
StullnOberpfalz

Beim Ehrenmitglied der Wehr

Josef Holmer feiert seinen 80. Geburtstag mit vielen Gästen

Josef Holmer (Mitte) mit Gattin Marlene (links daneben) und Sohn Robert (links dahinter) sowie Tochter Sonja ( rechts, mit Schwiegersohn Thomas). Pfarrvikar Joseph Kokkoth überbrachte die Glückwünsche für die Pfarrei und Bürgermeister Hans Prechtl für die Gemeinde Stulln (Zweiter und Dritter von links). Auch Vertreter der örtlichen Vereine Gartenbau- und Verschönerungsverein, Feuerwehr, TSV und Faschingsgesellschaft gratulierten.
von Herbert RohrwildProfil

Mit einem Glas Sekt stieß der Jubilar im Bodensteiner-Saal im Kreise der Familie, der Verwandtschaft und Freunden an: Josef Holmer feierte seinen 80. Geburtstag. Pfarrvikar Joseph Kokkoth gratulierte für die Pfarrei und Bürgermeister Hans Prechtl für die Gemeinde.

Josef Holmer ist ein gebürtiger Stullner, wuchs mit Bruder Erich und Schwester Barbara auf. Vater Josef wurde in den Krieg eingezogen und ist seit 1943 vermisst. In der schwierigen Kriegs- und Nachkriegszeit musste die Familie das Leben unter ungünstigen Voraussetzungen bewältigen. Nach dem Schulabschluss erlernte Sohn Josef das Maurerhandwerk bei Chamotte Bauer, wechselte zur VAW Stulln und ging 1996 in den Ruhestand.

Josef und Marlene Holmer, geborene Schieder aus Hartenricht, traten im August 1961 in der Miesbergkirche/Schwarzenfeld vor den Traualtar und aus dieser Ehe gingen die beiden Kinder Robert und Sonja hervor. Auch Enkel Julius gratulierte. Glückwünsche überbrachten auch Robert Gresser für die Faschingsgesellschaft, Josef Schatz und Hans Luber für die Feuerwehr, wo der Jubilar Ehrenmitglied ist, Hubert Obermeier und Richard Edenharter für den Gartenbau- und Verschönerungsverein, sowie Georg Winkler für den TSV, denn Josef Holmer ist ehemaliger aktiver Fußballspieler.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.