20.03.2020 - 16:09 Uhr
StullnOberpfalz

Erfolgreich an den Schießständen

Hinter dem Schützenverein "Glück Auf" Stulln liegt ein erfolgreiches Jahr: Nicht nur die Mitgliederentwicklung ist positiv, auch im sportlichen Bereich feiern die Mitglieder zahlreiche Erfolge - auch auf überregionaler Ebene.

Erster Schützenmeister Martin Eules (links) und zweiter Schützenmeister Michael Bierler (rechts) zeichneten Mitglieder für langjährige Zugehörigkeit zum Schützenverein Stulln mit Urkunden aus.
von Herbert RohrwildProfil

Vor zahlreichen Besuchern blickte Schützenmeister Martin Eules bei der Jahreshauptversammlung im Beisein von Ehrenschützenmeister Joseph Bierler auf zahlreiche Veranstaltungen zurück. Die Jugend organisierte erstmals eine Faschingsfete mit ausgezeichneter Organisation. Hierfür verdiene sie Respekt.

Wirtschaftlich kann ein positives Jahr verbucht werden. Die Kosten für die elektronische Schießanlage von circa 30 000 Euro seien trotz zu erwartender Zuschüsse und finanzieller Unterstützung aktuell jedoch ohne Kreditaufnahme nicht machbar. Auch die Ausstattung des Gastraumes mit einer Schallschutzdecke ist angedacht. Zwei Austritten und einem Sterbefall stehen 20 Neuaufnahmen gegenüber, gab Erster Schützenmeister Martin Eules bekannt. Schießleiter Siegbert Wilhelm blickte auf die zahlreichen Wettkämpfe zurück. Beim Gaumeisterschießen belegten Hubert Obermeier und Hermann Prüfling mit der Luftpistole den ersten Platz. Bei der Bayerischen Meisterschaft in Pfreimd sicherten sich Michael Bierler, Andreas Wilhelm und Moritz Prüfling mit dem Luftgewehr Rang vier. Erfolgreich war auch die erste Luftgewehrmannschaft: Sie schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga.

Die Schützenjugend setzt sich aktuell aus zehn Mädchen und 14 Buben zusammen, berichteten die Jugendleiter Julia Peltzer und Daniel Edenharter. Dies bedeutet eine Steigerung um zehn Jugendliche im Vergleich zum Vorjahr. Die Teams beteiligten sich am Rundenwettkampf, am Stumfollpokal, am Gaujugendschießen und an der Gaumeisterschaft. In der laufenden Saison stehen wiederum mehrere gesellige Aktionen und die Teilnahme an Schießveranstaltungen des Gaus auf dem Programm. Der Präsident des Deutschen Schützenbundes, Hans-Heinrich von Schönfels, gratulierte der Schützenjugend zur Auszeichnung "Stiller Star des Monats". Ihr Einsatz zugunsten krebskranker Kinder sei beeindruckend und vorbildlich. Der Vorschlag zur Unterstützung seitens der Jugend zeige, wie reflektiert diese in Stulln agiere. Der Präsident sandte die Ernennungsurkunde sowie den "Scheiben-Toni".

Schützenmeister Martin Eules und sein Stellvertreter Michael Bierler ehrten im Anschluss langjährige Mitglieder. Für 25 Jahre wurden Martin Wilhelm, Tobias Meierhofer und Barbara Koller ausgezeichnet. Seit 40 Jahren ist Katharina Vetter Mitglied. Bereits seit einem halben Jahrhundert halten Siegbert Wilhelm, Johann Schmidl, Josef Schatz, Johann Prüfling, Anton Prüfling, Maria Koller, und Joseph Bierler dem Schützenverein die Treue. Kurt Sellner, Franz Neudecker und Adolf Flierl wurden für ihre 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Der Präsident des Deutschen Schützenbundes, Hans-Heinrich von Schönfels, gratulierte der Jugend zur Auszeichnung „Stiller Star des Monats“.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.