27.09.2018 - 16:43 Uhr
StullnOberpfalz

Sich Hilfe holen

Schleichend, unauffällig beginnt die Erkrankung: Mangelnde räumliche und zeitliche Orientierung bahnt sich an, starke Stimmungsschwankungen treten auf, und einfache Alltagsaufgaben gelingen nicht mehr. Anzeichen einer beginnenden Demenz.

Referierte zum Thema Demenz: Burkhard Schattenmann.
von Herbert RohrwildProfil

„Alt werden ohne Angst“: Zu dieser Thematik bieten der Seniorenkreis Stulln und die psycho-soziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Schwandorf eine vierteilige Vortragsreihe im Pfarrheim an. Burkhard Schattenmann vom Sozialpsychiatrischen Dienst Schwandorf setzte sich zum Einstieg mit dem Problem „Demenz ‒ der Mensch zwischen Vergessen und Erinnern“ auseinander.

Bei oberflächlichem Kontakt mit dem Kranken "fällt die Demenz nicht auf", so Schattenmann. Sie lässt sich in drei Schweregrade einteilen. Leicht: Trotz Einschränkung der Arbeit und sozialer Aktivitäten bleibt ein gewisses Maß an Selbstständigkeit erhalten. Mittel: Selbstständige Lebensführung ist mit einem gewissen Ausmaß an Aufsicht möglich. Schwer: Eine kontinuierliche Beaufsichtigung ist erforderlich.

Geistige, soziale Aktivitäten, Bewegung und Stressreduzierung können vorbeugen. Auch bestehe ein Zusammenhang zwischen Ernährung und einer Demenzerkrankung. Reduzierung oder gar Vermeidung von Rauchen und Alkohol wirken sich präventiv aus und die medizinische Behandlung von Bluthochdruck senkt das Demenzrisiko.

Im Umgang mit dementen Menschen sei Verständnis nötig, da der Kranke in seiner eigenen Welt lebe. Gewohnheiten sollten beibehalten bleiben. Pflegende Angehörige sollten sich nicht scheuen, Hilfe zu holen. Zum Beispiel bei Beratungsstellen, beim sozial-psychiatrischen Dienst Schwandorf oder den Sozialstationen.

Der Vorsitzende des Seniorenkreis Stulln, Helmut Kramer, bedankte sich für die tiefgreifenden Aussagen und Ratschläge zur Thematik.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.