12.02.2020 - 16:40 Uhr
StullnOberpfalz

Jahrzehnte füreinander da

Ehepaare danken für die gemeinsame Zeit: Beschwingt begrüßen Dekanatsmusiker Michael Koch an der Orgel und Sebastian Lindner auf der Trompete die Ehejubilare zum Gottesdienst in der St.-Barbara-Kirche Stulln.

Pfarrer Heinrich Rosner (hinten rechts) zelebrierte in der St.- Barbara-Kirche Stulln einen Dankgottesdienst für Ehepaare aus der Pfarreiengemeinschaft Schwarzenfeld/Stulln.
von Herbert RohrwildProfil

Ehepaare danken für die gemeinsame Zeit: Beschwingt begrüßen Dekanatsmusiker Michael Koch an der Orgel und Sebastian Lindner auf der Trompete die Ehejubilare zum Gottesdienst in der St.-Barbara-Kirche. In der Predigt stellt Pfarrer Heinrich Rosner die Kraft heraus, über die Eheleute und Paare verfügen: Sie nehmen den Partner vorbehaltlos ohne Bedingungen und ohne Befristung, im Bewusstsein der Fähigkeiten und Grenzen an. Sie bleiben für die gemeinsame Gesundheit, das Wohlergehen, die Reifung und die Weiterentwicklung verantwortlich und tragen im gemeinsamen Interesse Sorge füreinander. Jeder Einzelne bemühe sich, nicht zu urteilen, oder gar zu verurteilen. Der Partner sei der nächststehende Mensch und niemand sei wichtiger als er.

"Beide sind auf einem gemeinsamen Weg als Gefährte, zur Freude und als Hilfe gegeben", so der Priester in seinen nachdenklichen Worten. Im Wissen um die Unzulänglichkeit seien die Paare auf die Hilfe des liebenden Gottes angewiesen. Pfarrer Heinrich Rosner und Pfarrvikar Joseph Kokkoth legten dem Eheleuten jeweils einen Halbedelstein in die Handmulde. Nach dem Gottesdienst lud Rosner die Ehejubilare zum Stehempfang ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.