16.07.2021 - 10:41 Uhr
StullnOberpfalz

Martin Eules weiter an der Spitze der Stullner Schützen

Der neu gewählte Vorstand der Schützengesellschaft Stulln. An der Spitze stehen weiterhin Martin Eules (hinten links) und Michael Bierler (Fünfter von rechts).
von Herbert RohrwildProfil

Schützenmeister Martin Eules warf bei der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft "Glück Auf" zunächst einen Blick auf den Mitgliederstand. Nachdem es weder Austritte noch Neuaufnahmen gegeben hat, liegt er konstant bei 248 Personen. Diese gliedern sich in 132 Aktive und 116 Passive.

Die Corona-Pandemie traf natürlich auch die Schützen: Der Rundenwettkampf endete bereits nach zwei Terminen, das Schützenheim ist größtenteils geschlossen. Eules lenkte dann den Blick auf ein Förderprogram der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt. Die schießsport- und veranstaltungsfreie Zeit nutzten Mitglieder nämlich zu einer digitalen Innovation: Der Schützenverein beantragte einen Zuschuss in Höhe von 3500 Euro zur Ausstattung des Schützenheimes mit einer strukturierten Netzwerkverkabelung und Wlan. Davon wurden 3465 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Maßnahme, so Eules weiter, diene auch der Vorbereitung zur Umrüstung auf elektronische Schießstände.

Auch Schießleiter Siegbert Wilhelm verwies auf die zahlreich ausgefallenen Veranstaltungen im Schießsport und hob besonders die Beteiligung von Theresia Bierler und Jonas Obermeier am Qualifikationsschießen für die Deutsche Meisterschaft hervor. Bürgermeister Hans Prechtl kam der Bitte des Schützenmeisters für eine finanzielle Unterstützung zur elektronischen Umrüstung der Schießstände durch die Gemeinde nach.

Gauschützenmeister Johann Dirrigl zeichnete anschließend zwei Mitglieder aus: Das Verdienstkreuz in Silber erhielten Martin Eules und Andreas Wilhelm. Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden Sabine Schmal und Manuel Rackl (25 Jahre), Manfred Kunz (50 Jahre) sowie Josef Fröhlich und Max Ettl (60 Jahre) geehrt.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden Martin Eules als erster Schützenmeister und Michael Bierler als zweiter Schützenmeister im Amt bestätigt. Als Schießleiter fungieren Siegbert Wilhelm, Jonas Obermeier und Moritz Prüfling, Damenleiterin ist Irmgard Obermeier. Jugendleiter Daniel Edenharter wird von Julia Peltzer, Tobias Meierhofer, Andreas Wilhelm und Karl Paul vertreten. Die Führung des Schriftwesens obliegt Jacqueline Kolmschlag und Karl Stefan. Für die Kasse sind Tobias Wagner und Franz Prechtl verantwortlich. Als Beisitzer unterstützen Hermann Prüfling, Hubert Obermeier, David Raab, Thomas Koller und Jonas Muckenschnabel den Vorstand. Die Kasse überprüfen Josef Wilhelm und Joseph Bierler. Die Fahne trägt Andreas Wilhelm.

Gauschützenmeister Johann Dirrigl (links) zeichnete Martin Eules (Zweiter von links) und Andreas Wilhelm (Mitte) mit dem Verdienstkreuz in Silber aus. Bürgermeister Hans Prechtl (rechts) überreichte Josef Fröhlich (Zweiter von rechts) die Urkunde für 60-jährige Vereinszugehörigkeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.