06.09.2021 - 09:10 Uhr
StullnOberpfalz

Mitglieder des Gartenbauvereins Stulln setzen auf bewährte Führung

An der Spitze steht des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Stulln steht weiterhin Hubert Obermeier (Dritter vorne von links).
von Herbert RohrwildProfil

Hubert Obermeier steht weiter an der Spitze des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Stulln. Bei der Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder den Amtsinhaber für eine weitere Periode an der Spitze des Vereins. Sein Stellvertreter ist Richard Edenharter. Die Kasse führt Johann Setzer. Sie wird von Siegmund Aschenbrenner und Georg Kleierl geprüft. Das Schriftwesen verwaltet Sabine Krammer. Als Beisitzer unterstützen die Arbeit Andreas Baumann, Jürgen Butz, Peter Hähnel, Elisabeth Kiefer, Angelika Muckenschnabel, Franz Prechtl, Alexandra Sastalla, Rita Schatz, Maria Spichtinger und Manfred Volkert.

Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Bodensteiner hatte der alte und neue Vorsitzende vor den Wahlen auf die Jahre 2019 und 2020 zurückgeblickt. Dabei erwähnte er unter anderem die Beteiligung am Bürgerfest 2019, die Kürbis-Aktion oder den Vereinsausflug nach Regensburg. Im Jugendwettbewerb 2018 auf Kreisebene konnten die Teilnehmer einen Preis entgegennehmen. Erneut beteiligte sich eine Truppe des Vereins ferner am Faschingszug 2020. Den aktuellen Mitgliederstand gab er mit 340 Personen an.

Stellvertreter Richard Edenharter verwies auf die Sammelbestellung für Rasendünger und Kalk im Herbst. Ausführlich ging der Gerätewart auch auf Neuregelungen ein, die beim Abholen der bestellten Ware unbedingt zu beachten sind. Chronologisch blickte Schriftführerin Rita Schatz nach 31 Jahren in dieser Funktion auf die Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre zurück. Vorsitzender Hubert Obermeier würdigte die vorbildliche Zusammenarbeit und überreichte als Dankeschön einen bunten Blumenstrauß.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.