18.09.2020 - 10:48 Uhr
StullnOberpfalz

Neuer Pfarrvikar beim Seniorenkreis in Stulln

. Der Pfarrvikar der Pfarreiengemeinschaft Schwarzenfeld/Stulln, Justine Chakkiath, stellte sich dem Seniorenkreis vor und trug sich anschließend ins Anwesenheitsbuch ein.
von Herbert RohrwildProfil

Nach einer langen Durststrecke trifft sich der Seniorenkreis im schattigen Biergarten des Gasthofes Bodensteiner zu einer lockeren Zusammenkunft. Die beiden Vorsitzenden Helmut Kramer und Irmgard Prechtl freuen sich über die gute Annahme. Können doch auf dem geräumigen Terrain corona-bedingte Auflagen eingehalten werden. Auch ein besonderer Gast hat sich angekündigt.

Kramer spricht in seinem Ausblick geplante Veranstaltungen an: Der vorgesehene, traditionelle Seniorennachmittag auf Einladung von Gemeinde und Pfarrgemeinde im Dezember entfällt. Auch die Seniorennachmittage des Landkreises werden abgesagt. Der Vorsitzende heißt dann unter Applaus den neuen Pfarrvikar Justine Chakkiath herzlich willkommen.

Der Geistliche für die Pfarreiengemeinschaft Schwarzenfeld/Stulln stellt sich kurz vor. Er komme aus dem Bundesland Kerala (Indien). Die Primiz feierte er 2009, er war anschließend in seinem Heimatland für seinem Orden in einem Kinderheim tätig, ist seit 2014 in Deutschland und wirkte ab diesem Zeitpunkt bis Ende August in der Seelsorgeeinheit Regenstauf, Ramspau und Kirchberg. Er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Seniorenkreis Stulln.

Hobbykünstler Anton Hartl brachte für jeden Besucher eine liebevoll gebastelte bunte Blume als Begrüßungsgeschenk mit. Hausmusiker Karl-Heinz Schröder spielte auf seinem Akkordeon beschwingt auf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.