29.01.2020 - 16:10 Uhr
StullnOberpfalz

Seniorenarbeit in guten Händen

Der Seniorenkreis Stulln ist beliebt: Fünf neue Mitglieder treten bei. Ein bewährtes Vorstandschaftsmitglied scheidet nach einem Jahrzehnt aus der Führungsriege aus, doch die Neuwahl geht reibungslos über die Bühne.

Bürgermeister Prechtl (hinten links) gratuliert der Vorstandschaft zur Wahl (von vorne): Kassier Sieglinde Schottenheim, zweite Vorsitzende Irmgard Prechtl (neu), die Beisitzer Rosemarie Höreth und Dagmar Lula sowie Reinhard Höreth (hinten Mitte) und erster Vorsitzender Helmut Kramer (rechts).
von Herbert RohrwildProfil

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Pfarrheim erinnerte Vorsitzender Helmut Kramer an die vielfältigen Aktivitäten mit einer hohen Teilnehmerfrequenz: Unter anderem an die Faschingsfeier, die verschiedenen Vorträge, an den Besuch der Johannihütte Weiding und des Kräutergartens Schnaittenbach, den Ausflug nach Ludwigsstadt zu Wela Suppen und zur Pralinenmanufaktur, das Ausbuttern und den Vortrag von Bürgermeister Hans Prechtl zur Entwicklung der Gemeinde.

Lesepaten im Kindergarten

Hildegard Gerl, Irmgard Prechtl, Klaudia Lobenz, Hannelore Schröder und er selbst übernehmen die Aufgabe als Lesepaten im Kindergarten. Mitglieder der Vorstandschaft beteiligten sich an regionalen Veranstaltungen. Das letzte Gründungsmitglied, die langjährige Vorsitzende Anna Lorenz ist verstorben. Die Mitglieder in Seniorenheimen sind nicht vergessen und werden immer wieder besucht. Im Pfarrgemeinde- und Gemeinderat werden die Interessen der Senioren eingebracht. Kramers Dank galt seiner Stellvertreterin Hildegard Gerl für elf Jahre ausgezeichnetes Miteinander zum Wohle des Seniorenkreises. Er überreichte als Anerkennung ein Präsent.

Der Seniorenkreis freute sich über fünf neue Mitglieder: Klara Adam, Barbara Gschrey, Marianne Radlsteiner, Theresia Schießl und Josefine Wachtel. Pfarrer Heinrich Rosner bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit.

Das Führungsteam

Die Wahl der Vorstandschaft erbrachte folgendes Ergebnis. Helmut Kramer steht weiterhin mit Stellvertreterin Irmgard Prechtl (neu in dieser Position) an der Spitze. Als Schriftführer fungiert Reinhard Höreth (neu). Die Kassenführung obliegt Sieglinde Schottenheim. Sie wird von Ludwig Gerl und Siegmund Aschenbrenner überprüft. Als Beisitzer unterstützen Rosemarie Höreth und Dagmar Lula.

Bürgermeister Hans Prechtl dankte dem bestätigten Vorsitzenden für das Engagement, stellte die Aufgabe als Seniorenbeauftragter der Gemeinde Stulln und die Mitarbeit im Landkreis-Seniorenbeirat heraus. "Die abwechslungsreichen, interessanten Aktionen des Seniorenkreises Stulln stoßen auf ein sehr erfreuliches Echo", betonte Prechtl. Auch die Arbeit der neuen Vorstandschaft möge "rund" laufen. Der Bürgermeister überreichte als finanzielle Unterstützung eine Spende.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.