15.07.2020 - 15:38 Uhr
StullnOberpfalz

Stullner Tischtennismädchen machen Meisterstück

Eine erfolgreiche Saison liegt hinter der Tischtennisabteilung des TSV Stulln. Auch bei der Mitgliederentwicklung gibt es positive Nachrichten.

Die Mädchen I mit (von links) Lea Wittmann, Eva Wittmann und Antonia Heigl holten in der abgelaufenen Saison unangefochten den Meistertitel in der Bezirksoberliga. Hauptvereinsvorsitzender Andreas Hanff (links) und Spartenleiter Erich Kneißl (rechts) freuen sich mit den Akteurinnen über den Erfolg.
von Herbert RohrwildProfil

Gute Resultate auch auf überregionaler Ebene fuhren die Mitglieder der Tischtennisabteilung des TSV Stulln im vergangenen Jahr ein. Spartenleiter Erich Kneißl ließ bei der unter Coronabedingungen stattfindenden Jahreshauptversammlung der Abteilung im Sportheim die herausragenden Ereignisse noch einmal Revue passieren.

Den größten Erfolg feierte die erste Mädchenmannschaft: Mit einer 17:1-Bilanz holte sich das Team unangefochten die Meisterschaft in der Bezirksoberliga. Auch die 26:1-Einzelbilanz von Lea Wittmann ist beeindruckend. Schlechte Nachrichten dagegen von den Herren: In der Bezirksklasse "D"übernimmt die Mannschaft die rote Laterne.

Weiter auf dem Terminplan standen das zweitägige, vereinsinterne Ranglistenturnier oder die Vereinsmeisterschaft. Auf überregionaler Ebene schafften Felix Matzke und Luca Kammerl in der U18 sowie Max Wagner (U13) die Qualifikation für die Bezirks-Einzelmeisterschaft. Yannick Brill (U13) löste außerdem das Ticket für die bayerische Einzelmeisterschaft und erreichte dort bei 38 Teilnehmern Platz 35.

Im abgelaufenen Jahr stehen Erich Kneißl zufolge acht Eintritte drei Austritten gegenüber. Mit 53 Personen wurde die 50-Mitglieder-Marke geknackt. Für die neue Saison werden vier Teams gemeldet: Eine Erwachsenen-Mannschaft sowie drei Jungenteams.

In seinem Ausblick verwies Kneißl auf das Sommerfest (14. August), die Weihnachtsfeier (28. November) sowie die Vereinsmeisterschafte für Erwachsene (11. Dezember) und die Jugend (12. Dezember).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.