05.02.2020 - 14:47 Uhr
Süß bei HahnbachOberpfalz

Schäferhundeverein Süß plant Modernisierung des Vereinsheims

Der Schäferhundeverein Süß fährt 2019 als Ausrichter der Oberpfalzmeisterschaft einen großen Erfolg ein. Bei der Jahreshauptversammlung zeigen sich die Mitglieder stolz über diese organisatorische Leistung.

Das Training mit den Vierbeinern steht im Mittelpunkt beim Schäferhundeverein Süß.
von Externer BeitragProfil

Nach einem verregneten Trainingsnachmittag traf man sich im Vereinsheim. Vorsitzender Horst Paulus zog zu Beginn eine kurze Bilanz über das vergangene Vereinsjahr. Er erinnerte an einen Zuschuss vom Heimat-und Kulturverein Hahnbach. Bezüglich der Oberpfalzmeisterschaft galt den Landwirten der Region Dank, diese ein Fährtengelände zur Verfügung gestellt hatten. Paulus äußerte sich auch vollen Lobes über die Teilnahme am Hahnbacher Marktfest, den Beitrag zum Ferienprogramm und die Weihnachtsfeier. Für heuer sind laut dem Vorsitzenden zum Beispiel ein Amazonenwettkampf, an dem nur weibliche Hundeführerinnen teilnehmen dürfen, die Oberpfalzmeisterschaft am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Oktober, und Wanderungen mit Hunden geplant.

Berichte gaben auch Zuchtwartin Judith Maier und Schriftführer Hans Schlossarek. Demnach hat der Schäferhundeverein Süß 37 Mitglieder und 27 Fördernde. Ausbildungswart Shawn Brooks und Jugendwart Dennis Rösch sprachen über die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Vereinsjahrs aus Sicht ihrer Sparten an.

Wie Kassenwart Fred Lange betonte, war 2019 ein finanziell stabiles Jahr für den Schäferhundeverein, und das trotz großer Anschaffungen wie dem Neubau von Trainingsgeräten. Für 2020 seien Ausgaben für die notwendige Modernisierung des Vereinsheims vorgesehen.

Einige Termine wurden bei der Jahreshauptversammlung festgelegt. Nähere Informationen und Daten sind im Jahresplan der Vereins-Homepage (www.schaeferhundeverein-suess.de) nachzulesen.

Schäferhundeverein OG Süß
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.