09.07.2018 - 17:21 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Blaue Säulen blitzen nicht

Besorgte Bürger vermuten eine Geschwindigkeitsüberwachung an Bundesstraßen: Die Polizei und eine altbekannte Firma klären auf.

Mit diesen Säulen wie hier an der Bundesstraße 14 bei Grottenhof wird die Abwicklung der Lkw-Maut kontrolliert.

Bei Polizei und Stadtverwaltung häuften sich in letzter Zeit, die Nachfragen zu den blauen Säulen an den Bundesstraßen B 85 bei Schäflohe und B 14 bei Grottenhof. Vielfach wird vermutet, dass damit die Geschwindigkeit überwacht werden könnte.

Wie es nun in einer von der Polizeiinspektion weitergeleiteten Pressemitteilung der Betreiberfirma Toll Collect heißt, handelt es sich bei den Kontrollsäulen für die Lkw-Maut um bundesweit 621 stationäre Einrichtungen, die ausschließlich Kontroll- und keine Mauterhebungsfunktionen haben. "Die Säulen dienen nicht der Geschwindigkeitsüberwachung. Verkehrsteilnehmer können die Kontrollsäulen von "Blitzersäulen" für die Geschwindigkeitsüberwachung dadurch unterscheiden, dass sie nicht nur blau lackiert, sondern auch fast vier Meter hoch sind", erklärt Pressesprecherin Claudia Steen .

Weiter wird im Schreiben darüber informiert, dass die Kontrollsäulen die mobilen Kontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr ergänzen. Die Säulen überprüfen, ob Kraftfahrzeuge und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht die Maut korrekt bezahlen. Sie kontrollieren während der Vorbeifahrt eines Fahrzeugs, ob dieses mautpflichtig ist und ob die Maut korrekt entrichtet wurde. Ist letzteres der Fall, werden die Kontrolldaten in Bruchteilen von Sekunden gelöscht.

"Nur im Verdachtsfall werden die Daten an die Kontrollzentrale zur weiteren Prüfung übermittelt. Für die Überprüfung von Fahrzeugen durch die Säule hat der Gesetzgeber mit dem Bundesfernstraßenmautgesetz die gleichen strengen Vorgaben erlassen wie für die Kontrollbrücken auf den Autobahnen", ergänzt die Toll Collect-Vertreterin.

Kontrollbrücken wie auf den Autobahnen würden an Bundesstraßen nicht errichtet. Technisch seien die Säulen mit ähnlichen Funktionen ausgestattet wie die Kontrollbrücken. "Mit ihnen werden die Mautkontrollen im fließenden Verkehr durchgeführt, ohne dass Lastwagen angehalten werden müssen. Schlank und blau lackiert fügen sie sich in das Landschaftsbild der Bundesstraßen ein. Bauliche Eingriffe in die Natur beschränken sich so auf ein Minimum", so Claudia Steen.

Laut Presse-Info besteht Mautpflicht in Deutschland auf Autobahnen und ausgewählten Bundesstraßen für Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen Gesamtgewicht. Weitere Informationen im Internet unter www.toll-collect.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Heinz Rahm

Zusätzliches "Blitzen" würde die Sicherheit vielleicht erhöhen.

12.07.2018
Stefan Kreuzeck

So verkehrt wäre es aber nicht wenn die Säulen auch die Geschwindigkeit überwachen würden bei dem was da manche Autofahrer auf Bundesstraßen so abliefern mit waghalsigen Überholmanövern und deutlich überhöhten Geschwindigkeiten.

09.07.2018

Nachrichten per WhatsApp