17.04.2019 - 13:57 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Nach Dienstschluss: Polizeichef stellt notorischen Schwarzfahrer

In Sulzbach-Rosenberg kennt der Polizeichef seine Kundschaft persönlich: Michael Kernebeck stoppte einen notorischen Schwarzfahrer, der ihm im Gegenverkehr aufgefallen war.

Michael Kernebeck ist Leiter der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg Am Dienstag stoppt er einen notorischen Schwarzfahrer in seiner Freizeit.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Der Leiter der Polizeiinspektion war am Dienstag mit seinem Privatwagen auf dem Nachhauseweg vom Dienst, als er in der Nürnberger Straße den Mann am Steuer eines Autos entdeckte. Der Dienststellenleiter besann sich sofort auf seine Wurzeln als Vollzugsbeamter, wendete und nahm die Verfolgung auf. Auf dem Luitpoldplatz musste der 47-jährige Fahrer eines VW verkehrsbedingt anhalten. Diese Gelegenheit ließ sich Kernebeck nicht entgehen, sprang aus dem Auto und stoppte den Mann, von dem er wusste, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Er untersagt die Weiterfahrt und brachte den 47-Jährigen zur Dienststelle. Dort übernahmen dann die Kollegen die weitere Sachbearbeitung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.