20.09.2020 - 16:23 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

FC Großalbershof momentan ein Freiluftverein

Fast alle Abteilungen nehmen beim FC Großalbershof langsam wieder den Betrieb auf. Der findet mangels Hallen nun meistens im Freien statt. Und auf dem Fußballplatz ertönen wieder Lieder.

Mit viel Abstand, Hygieneregeln, Mundschutz und Teilnehmerdokumentation starten nun auch die „Kleinsten“ beim Turnen auf dem Sportplatz des FC Großalbershof wieder in Aktion.
von Anton FenkProfil

Für alle Sportvereine ist die derzeitige Situation schwierig und grenzt sämtliche Aktivitäten in höchstem Maße deutlich ein. So auch beim FC Großalbershof, der jedoch mit seinen Spartenabteilungen in "Freiluft" und höchsten Hygiene- und Abstandsregelungen die Übungsstunden wieder aufgenommen hat.

Schon fast als letzte starteten auch die Kleinsten wieder mit dem Sport beim FCG. Da sich die Nutzung der Sporthallen für Vereine wohl auf absehbare Zeit schwierig gestalten wird, hat sich Übungsleiterin Julia Kopp auch beim Eltern-Kind- und Kinderturnen für die Verlegung der Sportstunde ins Freie entschieden.

Trotzdem reger Betrieb

Obgleich derzeit kein Spielbetrieb der Fußballmannschaften stattfindet, herrscht auf dem Sportplatz in Forsthof reger Betrieb. Bereits den ganzen Sommer trotzen die Aerobic-Damen Wind und Wetter, versammeln sich jeden Mittwoch um 18.30 Uhr zum gemeinsamen Schwitzen auf dem Rasen und konnten sogar die Herrenmannschaft mit ihrem Trainingsfleiß anstecken, so dass viele von den Männern sich dem Workout zusätzlich zum Fußballtraining stellen.

Etwas ruhiger wird es immer am Freitag bei "Yogilates" ab 17 Uhr, bei dem die Sportler nicht nur ihren Körper stärken, sondern auch die Natur genießen können.

Kleine Fußballer zurück

Die Fußballzwerge der F- und E-Jugend sind bereits seit Beginn der Sommerferien zurück am Rasen und flitzen jeden Montag um 18 Uhr mit ihren bekannten Trainern und einer neuen Trainerin dem Ball hinterher.

Somit fehlten nur noch die Turnstunden der Kinder und ihrer Eltern. Auch hier wurde das "Experiment" Turnen auf dem Fußballplatz positiv aufgenommen, und alle waren mit Begeisterung dabei, endlich die bekannten Lieder wieder zu hören und die neue Form der Übungsstunde draußen auszuprobieren.

Bis auf Weiteres werden also alle Übungsstunden, solange es das Wetter und vor allem die Lichtverhältnisse zulassen, am Fußballplatz des FC Großalbershof in Forsthof, selbstverständlich unter Einhaltung der jeweiligen Hygienemaßnahmen und der Dokumentationspflicht aller Teilnehmer, stattfinden.

Reinschnuppern erwünscht

Interessenten jeden Alters sind übrigens zu den entsprechenden Übungsstunden beim FCG jederzeit zum Reinschnuppern willkommen, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.