Update 12.07.2018 - 17:22 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Ganze Welt im Einklang

Die Veranstalter sprechen von einem Kulturereignis höchsten Ranges, einer Bereicherung der Region. Das Sulzbach-Rosenberg International Music Festival punktet aber auch mit seinem internationalen Christl Pelikan-Geismann verrät die Details.

Das Orchesterkonzert der Festival Akademie im vergangenen Jahr in der Christuskirche als großes Finale mit Solist Misha Quint (Violoncello) und Dirigent Dorian Keilhack.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Es dauert zwar noch einige Tage bis zum 13. Sulzbach-Rosenberg International Music Festival (SRIMF), aber Klassik-Freunde haben sich den Termin schon lange dick im Kalender angestrichen. Von Dienstag, 31. Juli, bis Sonntag, 12. August, werden sich wieder viele international bekannte Professoren mit ihren Meisterstudenten aus aller Welt unter der Gesamtleitung von Star-Cellist Misha Quint hier ein Stelldichein geben.

Chef-Koordinatorin Christl Pelikan-Geismann.

ONETZ: Das SRIMF hat sich längst im Jahresprogramm der Herzogstadt etabliert. Herrscht auch bei den Akteuren weiter Begeisterung?

Christl Pelikan-Geismann: Auf jeden Fall, wir können uns in wenigen Wochen wieder auf ein ganz besonders Festival freuen. Mehr als 100 Teilnehmer aus aller Welt werden Sulzbach-Rosenberg für knapp 14 Tage in eine klingende und singende Musikstadt verwandeln.

ONETZ: Was können Sie uns als Chef-Koordinatorin, bei der alle Fäden zusammenlaufen, zum vorgesehenen Konzertprogramm sagen?

Christl Pelikan-Geismann: Geplant sind sechs Konzerte, die alle Welt-Niveau versprechen und einen außerordentlichen Musikgenuss sowieso. 21 der diesjährigen SRIMF-Künstler und -Professoren lehren an den renommiertesten Musikhochschulen der Welt, unter anderem in den USA, Italien, Südkorea, Dänemark, Russland, Kanada, China und Deutschland. Sie werden erneut von ihren Studenten begleitet.

ONETZ: Im vergangenen Jahr gab Ausnahme-Geiger Nikolaj Znaider sein SRIMF-Debüt. Er begeisterte das Publikum mit seiner Klasse und seiner überaus sympathischen Art. Ist er wieder mit dabei?

Christl Pelikan-Geismann: Ja, Nikolaj Znaider freut sich auch schon wieder auf seinen Auftritt in der Herzogstadt. Möglich macht den erneuten Besuch die enge Freundschaft zwischen dem Star-Violinisten und Misha Quint, der ja auch Gründer und Musikalischer Leiter des Festivals ist. Mit ihm wird Znaider beim Orchesterkonzert in der Christuskirche ein wunderbares Brahms-Werk spielen. Es wird geleitet von der bekannten italienischen Dirigentin Nicoletta Conti.

ONETZ: Mit Opernsängerin Christa Mayer gehört sicher auch wieder etwas Lokalkolorit zum Festival?

Christl Pelikan-Geismann: Wir sind immer sehr froh, wenn Christa Mayer als gebürtige Sulzbach-Rosenbergerin ihre Teilnahme möglich machen kann. Die erfolgreiche Mezzo-Sopranistin werden wir beim Zweiten Meisterkonzert am Donnerstag, 9. August, in der Berufsschule hören.

Info:

SRIMF-Konzertprogramm 2018

Konzertsaal der Berufsschule

Mittwoch, 1. August, 20 Uhr, Eröffnungskonzert mit Star-Cellist Misha Quint (Cello) und Christopher Taylor (Klavier) Werke von Woldemar Bargiel, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Claude Debussy.

Samstag, 4. August, 19.30 Uhr, Erstes Meisterkonzert der Künstler/Professoren mit Beteiligung von Star-Cellist Misha Quint.

Donnerstag, 9. August, 19.30 Uhr, Zweites Meisterkonzert der Künstler/Professoren mit Beteiligung Misha Quint.

Konzertsaal des Rathauses

3. August, Freitag, 19.30 Uhr Erstes Konzert ausgewählter Preisträger.

8. August, Mittwoch, 19.30 Uhr Zweites Konzert ausgewählter Preisträger.

Christuskirche

Samstag, 11. August, 19.30 Uhr, Großes Finale (Orchesterkonzert der Festival Akademie) mit Weltstars als Solisten: Misha Quint (Cello), Nikolaj Znaider (Geige). Dirigentin ist Nicoletta Conti. Werke von Gioachino Rossini, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn.

Info:

Cosmopolitan Duo

Wie Christl Pelikan-Geismann ergänzt, treten in diesem Jahr noch mehr Künstler, Professoren und Gastkünstler auf als sonst üblich auf. Sie werden bei den Konzerten, die weniger als zwei Stunden dauern, mit vielen kürzeren Stücken dabei sein. Neu ist auch, dass Misha Quint nicht nur das Eröffnungskonzert spielt, sondern in allen außer den Meisterschülerkonzerten dabei ist. Für Aufsehen dürfte nach Ansicht der Koordinatorin auch das Cosmopolitan Duo aus Wien mit Elisabeth Kropfitsch, Violine, und Meehae Ryo, Violoncello, sorgen.

Pelikan-Geismann dankt allen Unterstützern und hofft, dass weitere Interessenten den Kreis der Freunde des SRIMF, der Spender oder Sponsoren ergänzen, auf die ein ganzes Paket an Vorteilen wartet, darunter Empfänge, Reservierungen und inoffizielle Konzerte; Kontakt: cporiginals[at]hotmail[dot] com oder 09661/87 67 00. Der Reinerlös kommt ausschließlich der Städtischen Sing- und Musikschule zugute. Karten bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen, unter 0961/85-550 und online erstmalig über www.nt-ticket.de Vorverkaufsstellen: Amberg: Amberger Zeitung, Sonnenklar Reisebüro Amberg; Auerbach: Schreibwaren Birgit Heinl; Freihung: Kulturscheune Elbart; Sulzbach-Rosenberg: Buchhandlung Volkert, SRZ, Vilseck: Tourist-Info im Rathaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp