08.01.2019 - 09:26 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Generationenübergreifender Kick mit hohem Spaßfaktor

Fußballer im Alter zwischen 14 und 60 Jahren führt das Fun-Mix-Turnier des TuS Rosenberg in der Krötensee-Sporthalle zusammen.

Die Teilnehmer des Fun-Turniers. In der Mitte Schirmherrin Dagmar Kohl sowie Nicole Wagner und Frank Kokott vom Organisationsteam, rechts Sonja Schinhammer und Kerstin Bamler von der Turnierleitung; Mitte hinten Manuel Röhrer, der als Schiedsrichter fungierte.
von Autor KOKProfil

Sie kickten in sechs Mannschaften, die das Organisationsteam Nicole Wagner, Frank Kokott und Kerstin Bamler ausgelost hatte. Es folgten 15 sehenswerte Partien auf dem Hallenparkett, bei denen der Spaß im Vordergrund stand. Ältere Spieler ließen ihr Können aufblitzen; Junioren zeigten das Potenzial, das in ihnen steckt. Deswegen sahen die Zuschauer auch 84 Tore, im Schnitt 5,6 pro Begegnung. Am Ende sicherten sich die 1911er den Turniersieg mit zwölf Punkten aus vier Spielen und einem Torverhältnis von 14:9. Im Kader standen Luca Söhnlein, Sebastian Marek, Philipp Witzel, Alexander Bittner, Christian Stöcklmeier, Giuliano La Pegna und Adrian Schertl. Zehn Punkte hatten die Stadionschafe als Zweite auf dem Konto. Auf den weiteren Plätzen folgten die TuSis, die Sandplatzkicker, Tribüne Rosenberg und die Blau-Weißen. Die Torjägerkanone sicherten sich Aliuciese Mohammed und Pascal Behringer mit je acht Toren. Bei der stimmungsvollen Siegerehrung überreichte Frank Kokott den Siegerteam einen Verzehrgutschein und dankte der Schirmherrin Dagmar Kohl von der Zauberhöhle für ihre Spende. Aufgrund des großen Zuspruchs hält der TuS Rosenberg auch im kommenden Jahr an diesem Event fest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.